Abo
  • Services:
Anzeige

23-Zoll-LCD mit WUXGA-Auflösung und 16 ms von Sony

Profi-Display erlaubt Farb- und Gamma-Einstellung

Sony nimmt mit dem LC-Display SDM-P234 ein 23-Zoll-TFT-Breitbild-Display mit WUXGA-Auflösung und schneller 16-ms-Ansprechzeit ins Produktangebot auf. Das Profi-LCD erlaubt über seine DVI-D- und VGA-Eingänge den gleichzeitigen Anschluss von bis zu 3 PCs.

Sony SDM P234
Sony SDM P234
Neben seiner hohen Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten, einem 16:10-Breitbildformat für die parallele Darstellung zweier A4-Seiten und der bereits erwähnten Reaktionszeit von 16 ms verspricht das Display einen 176 Grad großen horizontalen und vertikalen Betrachtungswinkel. Sony erlaubt dem Anwender die Einstellung von Gain, Bias sowie Gammawert.

Anzeige

Ein Ecomode mit Lichtsensor für ein ergonomischeres Helligkeitsniveau soll gleichzeitig zu einem niedrigeren Stromverbrauch und einer längeren Display-Lebenszeit führen. Ein integrierter 200-MHz-Grafikprozessor soll für gleich bleibende Bild- und Videoqualität sorgen. Da der P234 zudem DDC-Ci unterstützt, kann auch eine erst ab Oktober 2004 separat zur Verfügung stehende Farbkalibrierungssoftware auf dem Host-PC zum Einsatz kommen.

Sony SDM P234
Sony SDM P234
Der Standfuß erlaubt ein Drehen des TCO-'99-konformen LCDs, so dass es einfacher sein soll, den Bildschirminhalt mehreren Personen zu zeigen. An Schnittstellen werden zwei VGA-Eingänge und ein DVI-D-Eingang geboten. Den Anschluss von drei PCs - nur einer davon kann jeweils das LCD ansprechen - erleichtern auch die drei Stereoeingänge, welche jeweils den Line-Out-Ausgang des LCDs ansteuern.

Sonys LC-Display SDM-P234 soll inkl. 3 Jahren Garantie für rund 2.200,- Euro ab Ende September 2004 lieferbar sein.


eye home zur Startseite
Anonymer... 15. Sep 2004

Ja funktionieren. Aber hast du gesehen, dass die maximale Displayhelligkeit extrem...

anybody 02. Sep 2004

Ich kenne auch diverse TFTs die aus der absoluten Anfangszeit stammen, als TFTs noch...

Martin Tintel 02. Sep 2004

Also wir haben seit 3 Jahren einen und den anderen seit 2 Jahren,und bis jetzt...

Enno 02. Sep 2004

Mein ich auch. Ok, dann hab ich ja die Passende Graka gefunden. Allerdings sind die 8,5K...

Enno 02. Sep 2004

Bin auch der Meinung. Lieber eine z hohe Auflösung, und die Schrift grösser machen. Wer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter 4 Ultimate 3DS 14,99€)
  2. 139,99€/149,99€ (Preisgarantie)
  3. 799€ (Vergleichspreis ca. 1.090€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Linux?

    486dx4-160 | 00:11

  2. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 00:07

  3. Re: Austauschbarkeit bei Ultrabooks geht also doch!

    486dx4-160 | 00:07

  4. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    NativesAlter | 19.08. 23:26

  5. Re: Die IDEE!!!!

    tingelchen | 19.08. 23:21


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel