Abo
  • Services:
Anzeige

Enttäuschend: The Bat! 3.0 bringt kaum Verbesserungen

Künftig zwei Ausbaustufen von The Bat! 3.0

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach der Final von The Bat! 2.0 veröffentlicht Ritlabs plötzlich die 3.0er-Version von The Bat!, nachdem erst einen Tag zuvor eine erste Beta der 3er-Version erschienen ist. Mit der neuen Version ändert der Hersteller zudem das Lizenzierungsmodell für die Software, die nun in zwei Ausbaustufen zu haben ist. Größere Neuerungen sucht man in The Bat! 3.0 vergebens, was aber nicht der einzige Grund ist, dass Ritlabs mit der aktuellen Firmenpolitik viele langjährige The-Bat!-Nutzer massiv verärgert hat.

Von der vollmundigen Ankündigung einer deutlich überarbeiteten Oberfläche in The Bat! 3.0 bleibt außer neuen Icons nichts übrig, die sich nun leichter austauschen lassen sollen. Andere Icon-Sets kann Ritlabs aber noch nicht zum Download anbieten. Die für viele Nutzer einzige große Änderung findet sich im Filter-Assistenten, der komplett überarbeitet wurde - allerdings bekommt man die neuen Filterfunktionen erst nach dem zweiten Aufruf zu Gesicht. Auf Grund des unfertigen Status der Software erscheint beim ersten Aufruf noch der bisherige Filterassistent, wie ein kurzer Blick auf die Software zeigt. Mit dem neuen Filterassistenten will Ritlabs das Anlegen und Verwalten von Filtern deutlich erleichtern.

Anzeige

The Bat! 3.0
The Bat! 3.0
Zudem verspricht der Hersteller, dass The Bat! 3.0 nun auf E-Mails zugreifen kann, die auf einem Microsoft-Exchange-Server liegen. Als weitere Neuerung betont Ritlabs die neuen MSI-basierten Installationsarchive, die eine leichtere Verteilung in einem Netzwerk bieten sollen und somit für den Normalnutzer kaum eine Änderung bringen. In den nahezu unveränderten Optionen findet sich ein neuer Eintrag bezüglich des Mail-Tickers, um darüber die bislang bekannten Konfigurationen vorzunehmen, wobei der Mail-Ticker nun auch eine Transparenz-Funktion kennt.

Die übrigen von Ritlabs in einer Pressemitteilung vollmundig aufgelisteten Neuerungen in The Bat! 3.0 entpuppen sich dann schnell als Funktionen, die bereits Bestandteil von The Bat! 2.11 sind. Mit dem Erscheinen von The Bat! 3.0 stellt Ritlabs die Verfügbarkeit des Produkts SecureBat! ein und verspricht, die betreffenden Funktionen in die Professional-Ausführung von The Bat! 3.0 zu integrieren, was bislang allerdings nicht geschehen ist.

Mail-Ticker-Optionen
Mail-Ticker-Optionen
Von derartigen Versprechungen dürften langjährige Nutzer von The Bat! wohl wenig halten, denn sie erinnern sich noch gut daran, dass für The Bat! 2.x Funktionen versprochen wurden, die bis heute nicht in die Software integriert wurden. Neben einer Möglichkeit zum Lesen von Newsgroups gehört dazu auch ein reibungsloser Einsatz der IMAP-Funktion, was immer noch auf sich warten lässt. Wie der Wechsel von The Bat! 1.x auf The Bat! 2.0 gezeigt hat, wird Ritlabs wohl die Entwicklung an The Bat! 2.0 nun einstellen, so dass viele der in den Beta-Mailinglisten seit langer Zeit bemängelten Fehler wohl nicht mehr behoben werden und auch die mit dem Erscheinen von The Bat! 2.0 versprochenen Funktionen wohl nie zu haben sein werden.

Enttäuschend: The Bat! 3.0 bringt kaum Verbesserungen 

eye home zur Startseite
Christian Rendel 18. Okt 2004

Hallo, ich habe mir aufgrund dieses Threads mal GeMail angeschaut. Zwei Funktionen, die...

Paulix 08. Sep 2004

Ich habe Pegasus gestern Abend getestet. Aber ich muss sagen, das ist keine Alternative...

Kebabkarli 07. Sep 2004

Habs bei einer Mail ausprobiert. Dürfte mit der Linie nicht möglich sein, hab zwar auf...

Paulix 07. Sep 2004

so mit gekringelter Linie unter dem falschen Wort? Nur so halte ich das wirklich für...

Kebabkarli 07. Sep 2004

Ja, allerdings mit der Standard-Installation nur auf Englisch. Im Überfliegen hab ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Gerlingen
  2. TAIFUN Software AG, Hannover
  3. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach
  4. über Personalwerk Sourcing GmbH, Bad Nauheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 729,90€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    ElTentakel | 22:29

  2. Re: Wegfall bedeutet kein Recht auf...

    DAUVersteher | 22:28

  3. Re: 50MBps

    bombinho | 22:27

  4. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    Vaako | 22:26

  5. Re: Koaxial steht der Glasfaser in kaum etwas nach

    Freiheit statt... | 22:23


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel