Hitachi verkleinert 1,8-Zoll-Festplatte

Neuer ZIF-Konnektor soll Einbau in Unterhaltungselektronik vereinfachen

Hitachi hat seine 1,8-Zoll-Festplatte überarbeitet. Die neue Version, die Travelstar C4K60, ist dabei vor allem kleiner geworden. In erster Linie hat Hitachi dabei Hersteller von Unterhaltungselektronik im Blick.

Artikel veröffentlicht am ,

So hat Hitachi den üblichen Notebook-basierten Konnektor durch einen ZIF-Konnektor (ZIF - Zero Insertion Force) ersetzt, der heute in der Unterhaltungselektronik weit verbreitet ist. Der ZIF-Konnektor verkleinert die Grundfläche der neuen Platte um zehn Prozent und soll den Einbau der Festplatte auf Grund des in der Industrie gängigen Konnektors wesentlich einfacher machen.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler SAP UI5 (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Graben-Neudorf
  2. Scrum Master Digital Delivery (m/w/d)
    Ikano Bank AB (publ), Wiesbaden
Detailsuche

Neben den Vorteilen der geringen Größe und des einfachen Einbaus soll der ZIF-Konnektor auch den Entwicklungs- und Integrationsaufwand beim OEM-Partner verringern. Die Anbindung der Festplatte an das Endgerät durch flexible Kabel verspricht größere Flexibilität bei der Konstruktion. So können zum Beispiel für noch bessere Stoßfestigkeit zusätzliche Dämpfungsmaterialien um die Festplatte herum eingebaut werden. Außerdem soll die Zuverlässigkeit der Festplatte durch die von 50 auf 40 Pin Counts reduzierte Steckverbindung weiter erhöht werden.

Damit kommt Hitachis 1,8-Zoll-Festplatte bei einem Gewicht von 46 Gramm auf eine Grundfläche von 3.780 Quadratmillimeter. Die Platte verfügt über eine Speicherdichte von 99,8 GBit pro Quadratinch und erreicht so eine Kapazität von 30 GByte pro Scheibe.

Die Platte besitzt zudem eine spezielle Technik, die das Betriebsgeräusch reduzieren soll. Das Nebengeräusch der Festplatte wurde so auf 1,6 Bel während des normalen Betriebs sowie 2,2 Bel im Seek-Betrieb reduziert. Das Power-Management der neuen Hitachi-1,8-Zoll-Festplatten ist darauf ausgerichtet, in den am meisten genutzten Modi - Ruhe, Lesen und Stand-by - am meisten Strom zu sparen.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    8.–12. November 2021, virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Travelstar-C4K60-Serie für Consumer Electronics rotiert mit 4.200 U/min und ist in den Kapazitäten 20 GByte und 30 GByte erhältlich, Preise gab Hitachi nicht an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Chip 06. Sep 2004

Marketing hat seine eigene Sprache...

werta 03. Sep 2004

ich noch mal es ist mir schon klar wie das gemeint ist, nur ist die aussage 1,8 zoll...

Chip 03. Sep 2004

Dann lach dich tot! ;) Die Größe 1,8 Zoll bezieht sich auf die rotierende Scheibe, auf...

werta 01. Sep 2004

ha ich lach mich tot 1,8 zoll verkleinern? wie geht das? dann sind das doch 1,7 zoll oder...

xeper 01. Sep 2004

Das kann man nicht 1:1 umrechnen, da Sone versucht die Lautheits-Wahrnehmung des...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

  2. Schrems-II-Urteil: Dax-Chefs in großer Sorge wegen US-Cloud-Risiken
    Schrems-II-Urteil
    Dax-Chefs in "großer Sorge" wegen US-Cloud-Risiken

    Der Chef von Telefónica, Facebooks Europachefin und der SAP-Finanzvorstand wollen wieder rechtssicher Daten mit den USA austauschen können.

  3. iPhone: Anker bringt neues Magsafe-Zubehör
    iPhone
    Anker bringt neues Magsafe-Zubehör

    Für Nutzer eines iPhone 12 oder 13 hat Anker neues Magsafe-Zubehör parat: Unter anderem gibt es eine clevere Ladestation für iPhone und Airpods.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /