Abo
  • IT-Karriere:

SCO - Umsatz fast halbiert

SCO will sich vor einer Übernahme unter Wert schützen

SCO kämpft weiterhin mit einem drastischen Umsatzrückgang und gerät dabei in die roten Zahlen. Konnte das Unternehmen im dritten Quartal 2003 noch 20,1 Millionen US-Dollar umsetzen, waren es im dritten Quartal 2004 nur noch 11,2 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Schuld am Umsatzeinbruch sei vor allem das schleppende Geschäft mit Linux- und Unix-Lizenzen im Bereich SCOSource. Hier ging der Umsatz im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr von 7,3 Millionen US-Dollar auf 0,7 Millionen US-Dollar zurück. Im Vergleich mit dem zweiten Quartal legte der Umsatz aber minimal um 9.000 US-Dollar zu.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. Medion AG, Essen

SCO wies dabei für das dritte Quartal einen Verlust von 7,4 Millionen US-Dollar aus, im Vorjahr hatte das Unternehmen noch einen Nettogewinn von 3,1 Millionen US-Dollar erzielt. Profitabel soll hingegen das Unix-Geschäft laufen.

Zudem legte SCO einen Aktienplan vor, der im Fall einer Übernahme von SCO sicherstellen soll, dass der Käufer einen "angemessenen" Preis bezahlen muss. Zudem hat SCO mit seiner Anwaltskanzlei Boies, Schiller & Flexner ein Abkommen geschlossen, das für SCO die Kosten für die eigenen Anwälte begrenzen soll.

Für das vierte Quartal, das für SCO am 31. Oktober 2004 endet, erwartet das Unternehmen einen Umsatz von 10 bis 12 Millionen US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 99,00€
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Selageth 03. Sep 2004

Oder wir begründen eine Scheinfirma, kaufen SCO auf und laden alle verbliebenen...

Hotohori 01. Sep 2004

Wer kauft schon freiwillig bei einer Firma, bei der man hinterher Angst haben muss als...

ch 01. Sep 2004

Wird Zeit, dass dieser Schuppen (SCO) Konjurs anmeldet. >> Dann sind wir diese Mobber...

Kindergartencop 01. Sep 2004

Da waren andere schon erfolgreicher, denken wir an Enron... obwohl seit ich Fahrenheit 9...

Tach 01. Sep 2004

Ich brauch' schließlich was zu Lachen! Und immerhin haben sie doch eine bilderbuchhafte...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /