Abo
  • Services:

MxPEG - Lizenzfreier Video-Codec insbesondere für Webcams

Mobotix verspricht gute Bildqualität bei geringem Rechenaufwand

Der Netzwerkkamera-Hersteller Mobotix hat ein speziell für Live-Bild-Übertragung gedachtes Videokompressionsverfahren namens MxPEG entwickelt und stellt es anderen zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Damit sollen Live-Bilder von Kameras bei 640 x 480 Bildpunkten, zwölf Bildern pro Sekunde und 70 Prozent JPEG-Qualität nur eine Bandbreite von 2 Megabit pro Sekunde benötigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei MxPEG werden die einzelnen Bilder in Kacheln unterteilt und nur die Kacheln übertragen, in denen sich auch Daten verändert haben - nur bei viel Aktivität gibt es auch viel veränderte Kacheln. Über immer wieder übertragene volle JPEG-Standbilder wird regelmäßig auch das komplette Bild übertragen. Im Vergleich mit MotionJPEG soll dadurch Bandbreite gespart werden können.

Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. KOSTAL Automobil Elektrik, Dortmund

Im Vergleich mit den aufwendigeren MPEG-Kompressionsformaten erreicht MxPEG zwar nicht deren geringere Bandbreiten, braucht dafür aber weniger Rechenzeit und verfügt über ein schärferes Bild. Zudem soll die Verzögerungszeit zwischen Realität und Bildanzeige anders als bei MPEG weniger als 200 ms betragen, was MxPEG laut Mobotix für Überwachungsanwendungen geeigneter mache. MPEG-Aufnahmen hätten dagegen eine Reaktionszeit von bis zu einer Sekunde.

MxPEG soll darüber hinaus auch weniger aufwendig zu dekodieren sein, so dass bei Darstellung mehrerer Live-Bilder auch weniger leistungsfähige PCs ausreichen sollen, als es etwa bei der gleichzeitigen Darstellung vieler MPEG-Streams der Fall wäre.

Zudem sollen mit MxPEG mehrere Video- und Audiokanäle mit unterschiedlichen Bandbreiten gleichzeitig übertragen werden können. Eine Kamera könnte simultan einen Videostrom mit 25 Bildern/s in einen Kontrollraum übertragen, während ein zweiter Nutzer mit dem PDA oder Smartphone die eingebetteten Einzelbilder abruft und ein dritter Nutzer mit dem Browser über DSL einen Videostrom niedriger Rate mit lippensynchronem Audio vom integrierten Kameramikrofon empfängt.

Eine MxPEG-Dokumentation oder eine ausführliche Info-Webseite gibt es bisher noch nicht, sollen aber irgendwann folgen. Dadurch, dass der zum Patent angemeldete Codec lizenzfrei genutzt werden kann, können auch andere Hersteller die Technik nutzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (Prime Video)

Christian Schumpp 04. Okt 2006

Hallo. Da ich hier gelesen habe, wie teuer die MOBOTIX Kameras sind möchte ich kurz meine...

crossing fred 07. Jan 2006

Es gibt ja wirklich Schlaumeier ohne Ahnung. Wer immer nur schreibt, ohne sich wirklich...

Splash 08. Feb 2005

Zum einen kommen die 2mbit bei 640x480 px und 70% zustande, wo auch MPEG-4 nicht unter...

DEEFRAG 04. Sep 2004

Ey hallo, gehts noch, was soll den das "nur" bedeuten, für Webcams is das ja wohl mehr...

Master-Yoda 02. Sep 2004

Es geht eigentlich um die 12fps! Die Macht sei mit Euch!


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /