Abo
  • Services:

Hitachi, Toshiba und Matsushita gründen Panel-Joint-Venture

Neue Produktionskapazitäten für steigende LCD-Fernseher-Nachfrage

Hitachi, Toshiba und Matsushita haben sich grundsätzlich darüber verständigt, ein Joint Venture zur Herstellung und den Vertrieb von LCD-Panels für Fernseher zu gründen. Das Joint Venture, für das es noch keinen Namen gibt, soll nach den Plänen im Januar 2005 seinen Betrieb aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen des gemeinsamen Unterfangens soll eine Produktionslinie für IPS-TFT-Panels in der Hitachi-Fabrik im japanischen Mobara entstehen, die die Massenproduktion im April 2007 aufnehmen und die in der Höchstauslastung das Äquivalent von 2,5 Millionen 32-Zoll-LCD-Fernsehern pro Jahr ausstoßen soll. Die Investitionen werden auf 110 Milliarden Yen (827,7 Millionen Euro) geschätzt. Wenngleich Hitachi, Toshiba und Matsushita die Mehrheit an dem Unternehmen halten werden, sollen auch noch andere Hersteller und Lieferanten beteiligt werden. Zuvor schlossen sich Anfang 2002 schon Toshiba und Matsushita im LCD-Geschäft zusammen.

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Wacker Chemie AG, München

Die Joint-Venture-Betreiberfirmen rechnen vor, dass es 2003 einen weltweiten Bedarf von 3 Millionen LCD-Fernsehern gab, der sich bis 2006 verfünfachen soll.

In-Plane-Switching (IPS) ist eine Systemvariante von LC-Displays. Bei IPS-Panels sind beide Elektroden auf einer Seite der Anzeige in einer Ebene, parallel zur Displayoberfläche angebracht. Dadurch ist die Herstellung einfacher und der Betrachtungswinkel vergrößert sich. Das System S-IPS ist eine Weiterentwicklung vom herkömmlichen IPS-Verfahren. Hierbei sind die Pixel zweigeteilt und gegeneinander gekippt angeordnet. Im Grunde wird dadurch die Blickwinkelabhängigkeit gemittelt, woraus eine höhere Farbstabilität folgen soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-20%) 47,99€
  4. (-58%) 23,99€

HeadCrash 06. Sep 2004

ich sag ma beamtenstaat

xpert71 01. Sep 2004

Diese Firmen wollen in Japan die Panels produzieren. Im Vergleich zu Japan ist...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /