Schnellere Celeron-M-Prozessoren von Intel

Intel: Celeron M in Dothan-Kern und einem MByte Cache

Intel hat zwei neue Celeron-M-Prozessoren mit höheren Taktraten und größerem Cache vorgestellt. Die Celeron M 350 und Celeron M 360 getauften Chips basieren auf dem Dothan-Kern und sollen in dünnen und leichten Notebooks zum Einsatz kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Intel-Celeron-M-Prozessoren 350 und 360 sind die ersten Intel-Celeron-M-Prozessoren, die in 90-Nanometer-Technik gefertigt werden.

Stellenmarkt
  1. IT Service Techniker (m/w/d)/IT Experte (m/w/d) IT-Trainings
    Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Senior Software Developer Web Applications (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring (Home-Office)
Detailsuche

Die Chips werden mit Taktfrequenzen von 1.30 GHz beziehungsweise 1.40 GHz angeboten und verfügen über einen 400-MHz-Systembus sowie 1 MByte Level 2 Cache. Damit hat Intel die Cache-Größe der Celeron-M-Prozessoren gegenüber ihren Vorgängern verdoppelt, im Vergleich mit ihren Pentium-M-Pendants weisen sie nur den halben Cache auf.

Bei einer Abnahme von 1.000 Stück kosten die Intel-Celeron-M-Prozessoren 350 und 360 jeweils 107,- Dollar beziehungsweise 134,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Angel 01. Sep 2004

Wenns den neuen 90nm Celeron M auch mit 1500Mhz gaebe (wie das Vorgaengermodell in...

orakel 01. Sep 2004

kompiliere mal ein linux kernel und vergleiche die zeiten :P ich denke du wirst mit...

Angel 01. Sep 2004

Keine Ahnung, ich vermute, ein Celeron Northwood 2.8Ghz ist in etwa so schnell wie ein...

orakel 01. Sep 2004

Sind die fehlenden Stromsparmechnismen wirklich die einzigen Unterschiede zwischen den...

Lehrer 01. Sep 2004

ok, wenns ein musikmann ist dann will ich über die grammatik hinwegsehen! trotdem fehlt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /