Abo
  • Services:

Anno 3 - Sunflowers gibt ersten Ausblick

Screenshots vom grafischen Prototypen veröffentlicht

Sunflowers hat einen Ausblick auf den ersten, komplett in 3D-Grafik gehaltenen nächsten Teil der Handels- und Aufbaustrategiespiel-Serie Anno gewährt. Unter dem Arbeitstitel Anno 3 wird das noch etwas auf sich warten lassende Spiel derzeit von Related Designs mit Hilfe von Anno-Miterfinder Wilfried Reiter und der Anno-Grafikerin Ulli Koller entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Einen grafischen Prototypen gibt es bereits, die Screenshots sehen recht vielversprechend aus. Sunflowers verspricht, dass Anno 3 den Spieler noch mehr in die mittelalterliche Welt eintauchen lassen wird: "So erlebt ihr das emsige Treiben in Stadt und Land aus erster Hand und könnt die liebevoll inszenierte und lebendig animierte Flora und Fauna auf Wunsch auch aus nächster Nähe begutachten. Und wenn stolze Handelsschiffe durch realistisch wogende Wellen gleiten, fleißige Bauern auf dem Feld ihrem Tagwerk nachgehen und eine steife Brise von der See durch das Laubwerk der Bäume fährt, ist das charakteristische Flair der Anno-Welt buchstäblich zum Greifen nah", heißt es vollmundig seitens Sunflowers.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

Screenshot #2
Screenshot #2
Es sollen aufwendige 3D-Effekte geboten werden, die den Gebäuden ein plastisches Aussehen verleihen, realistische Wasserspiegelungen verheißen und die Welt mittels Wettereffekten sowie Licht- und Schattenspielen in Szene setzen. Trotz des Wechsels zur 3D-Grafik soll das neue Anno 3 auch spielerische Stärken bieten und die besten Elemente aus Anno 1602 und Anno 1503 beinhalten. Verbessert werden soll der militärische Teil des Spiels, zudem soll es eine intuitive Steuerung und einen "sauberen" Multiplayer-Modus geben. Darüber hinaus soll die kommende Anno-Welt noch andere Erweiterungen bieten, die bisher noch nicht verraten wurden.

Anno 3 soll Ende 2006 fertig werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Ulf Klausen 09. Sep 2004

Sagen wirs mal so: Kein Vorteil ohne Nachteil! Beide Richtungen hätten ihre Vorteile...

Hotohori 09. Sep 2004

Nunja, das waren ja auch nur ein paar Gedanken von mir und sollte auch nicht die...

@!#$ you... 08. Sep 2004

ich habe mir anno 1503 sofort nach dem relais gekauft, und habe es seit dem nicht einmal...

tajbender 07. Sep 2004

bruhahahaha... wer lesen kann ist ganz klar im vorteil... leider verlernen das immer...

Steinster UAC 07. Sep 2004

DirectX ist ein feines Produkt einer feinen "unabhängigen Institution". Bruhahahaha!!!!


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /