Abo
  • Services:

Private Free-TV-Sender im Digitalkabel von Kabel Deutschland

MTV2 Pop, MTV Central, Tele 5, BBC World, Bloomberg TV und RAZE.TV

Mit MTV2 Pop, MTV Central, Tele 5, BBC World und Bloomberg TV kommen ab Ende September 2004 die ersten privaten Free-TV-Sender neu ins digitale Kabelfernsehen von Kabel Deutschland. Diese werden allerdings verschlüsselt ausgestrahlt, so dass man eine kostenpflichtige Freischaltung benötigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unterföhringer Unternehmen hat damit die ersten Verträge zur digitalen Einspeisung mit den Sendern unterzeichnet, die auch im analogen Kabelfernsehen frei zu empfangen sind. Zeitgleich wird auch der Mediendienst RAZE.TV neu in das digitale Netz von Kabel Deutschland eingespeist. Mit weiteren Sendern führt Kabel Deutschland zurzeit Gespräche über die digitale Verbreitung.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Free-TV-Sender werden grundverschlüsselt. Um sie empfangen zu können, benötigt der Kunde einen kabeltauglichen Digital-Receiver, der ab 100,- Euro zu haben ist, und eine so genannte Smartcard. Das einmalige Freischaltentgelt beträgt 14,50 Euro, weitere monatliche Kosten entstehen nicht.

"Mit der Unterzeichnung der ersten Verträge zur digitalen Ausstrahlung von Free-TV-Sendern machen wir einen bedeutenden Schritt in Richtung Digitalisierung des deutschen Kabelfernsehens. Wir sind sehr optimistisch, dass die noch ausstehenden Free-TV-Sender nun Zug um Zug digital verbreitet werden", sagte Dr. Manuel Cubero, Direktor Kabel TV von Kabel Deutschland.

Die neuen digitalen Free-TV-Sender sollen ab dem 27. September 2004 empfangbar sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

Dave 26. Sep 2004

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! NIX hat auf den Beitrag von Dr. Best geantwortet und...

ueberulmen 01. Sep 2004

*LOL* Wenn's damit getan wäre. Du zahlst ja nicht bloß für das Empfangsgerät, sondern...

wetterumschwung 31. Aug 2004

"Wir sind sehr optimistisch, dass die noch ausstehenden Free-TV-Sender nun Zug um Zug...

hallo 31. Aug 2004

ist doch nur eine einmalige Gebühr... auch wenn ich mir das nicht anschaffen würde, und...

hallo 31. Aug 2004

Kinder, die solche Sätze sprechen, oder? Wegen DSL umziehen, wegen Sat umziehen, wegen...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /