Abo
  • IT-Karriere:

Entwickler-Testlizenz für FileMaker Server 7 Advanced

FileMaker-Developer-7-Kunden können Server Advanced testen

Mit der Verfügbarkeit von FileMaker Server 7 Advanced kündigte FileMaker nun eine Entwickler-Testlizenz für FileMaker Server 7 Advanced an. Die Testlizenz berechtigt Entwickler, die mit FileMaker Developer 7 arbeiten, Lösungen zu erstellen und unter FileMaker Server 7 Advanced zu testen, bevor sie die Vollversion der Datenbank erwerben.

Artikel veröffentlicht am ,

"Mit dieser Lizenz geben wir unserer Entwicklergemeinde die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck vom neuen FileMaker Server 7 Advanced zu machen", kommentierte Hermann Anzenberger, Geschäftsführer FileMaker Central Europe, die Testlizenz.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

FileMaker Server 7 Advanced ist eine erweiterte Version des FileMaker Server 7, die mit umfangreichen Web-Publishing-Funktionalitäten und Möglichkeiten zur Einbindung in vorhandene Systeme aufwartet. Die Testlizenz des Produkts beinhaltet sämtliche Funktionen der Vollversion, erlaubt aber nur drei Netzwerkzugriffe von Desktop- oder Web-Clients gleichzeitig (in der Vollversion sind bis zu 250 gleichzeitige Anfragen von Desktop-Clients und 100 gleichzeitige Anfragen von Web-Clients möglich). Die Testlizenz darf nur zu Entwicklungs- und Testzwecken genutzt werden, ihr Einsatz in einer Produktionsumgebung ist nicht erlaubt.

Registrierte Nutzer von FileMaker Developer 7 können die Testlizenz für FileMaker Server 7 Advanced ab sofort bis zum 31. Dezember 2004 zum Preis von 25,- Euro bzw. 30,- Schweizer Franken (inkl. Versand) erwerben. Das dazu erforderliche Formular ist auf der Website www.filemaker.de/products/fmd_license.html hinterlegt. Kunden, die FileMaker Developer 7 erwerben, erhalten ihre Testlizenz automatisch mit der Software.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /