Abo
  • IT-Karriere:

Entwickler-Testlizenz für FileMaker Server 7 Advanced

FileMaker-Developer-7-Kunden können Server Advanced testen

Mit der Verfügbarkeit von FileMaker Server 7 Advanced kündigte FileMaker nun eine Entwickler-Testlizenz für FileMaker Server 7 Advanced an. Die Testlizenz berechtigt Entwickler, die mit FileMaker Developer 7 arbeiten, Lösungen zu erstellen und unter FileMaker Server 7 Advanced zu testen, bevor sie die Vollversion der Datenbank erwerben.

Artikel veröffentlicht am ,

"Mit dieser Lizenz geben wir unserer Entwicklergemeinde die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck vom neuen FileMaker Server 7 Advanced zu machen", kommentierte Hermann Anzenberger, Geschäftsführer FileMaker Central Europe, die Testlizenz.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  2. Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main, Berlin

FileMaker Server 7 Advanced ist eine erweiterte Version des FileMaker Server 7, die mit umfangreichen Web-Publishing-Funktionalitäten und Möglichkeiten zur Einbindung in vorhandene Systeme aufwartet. Die Testlizenz des Produkts beinhaltet sämtliche Funktionen der Vollversion, erlaubt aber nur drei Netzwerkzugriffe von Desktop- oder Web-Clients gleichzeitig (in der Vollversion sind bis zu 250 gleichzeitige Anfragen von Desktop-Clients und 100 gleichzeitige Anfragen von Web-Clients möglich). Die Testlizenz darf nur zu Entwicklungs- und Testzwecken genutzt werden, ihr Einsatz in einer Produktionsumgebung ist nicht erlaubt.

Registrierte Nutzer von FileMaker Developer 7 können die Testlizenz für FileMaker Server 7 Advanced ab sofort bis zum 31. Dezember 2004 zum Preis von 25,- Euro bzw. 30,- Schweizer Franken (inkl. Versand) erwerben. Das dazu erforderliche Formular ist auf der Website www.filemaker.de/products/fmd_license.html hinterlegt. Kunden, die FileMaker Developer 7 erwerben, erhalten ihre Testlizenz automatisch mit der Software.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,60€
  3. 2,22€

Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /