Abo
  • IT-Karriere:

Gewinnspiel: Freikarten zur Entwicklerkonferenz PalmSource

Europäische Entwicklerkonferenz von PalmSource in München

Am 28. und 29. September 2004 findet im Münchner Hilton-Park-Hotel die europäische PalmSource-Entwicklerkonferenz statt. Zu diesem Anlass verlost Golem.de fünf Freikarten im Wert von je 399,- Euro für die Veranstaltung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die zweitägige Entwicklerkonferenz beginnt am 28. September 2004 mit einer Keynote von David Nagel, dem President und CEO von PalmSource. Im Anschluss daran steht die Entwicklung von Smartphone-Anwendungen im Mittelpunkt, aber auch die Entwicklung anderer PalmOS-Anwendungen wird Thema der Konferenz sein.

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

In Experten-Seminaren werden aktuelle PalmSource-Entwicklungs-Tools für 68k- und ARM-Geräte präsentiert, während in den HardwareLabs Entwickler ihre Anwendungen auf der gesamten Produktlinie aller PalmOS-Geräte testen können. Nähere Informationen gibt der Event-Eintrag auf Golem.de. Der Anbieter PalmSource hat Golem.de fünf Eintrittskarten für die europäische PalmSource-Entwicklerkonferenz 2004 im Wert von je 399,- Euro für eine Verlosung zur Verfügung gestellt.

Wer eine von fünf Eintrittskarten gewinnen möchte, sendet uns einen überzeugenden Grund dafür per E-Mail an gewinnspiel@golem.de. Die fünf originellsten Einsendungen erhalten dann eine kostenlose Eintrittskarte zur Entwicklerkonferenz. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen, Einsendeschluss ist der 5. September 2004. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Nachtrag:
Die fünf Gewinner der Freikarten sind nun ausgelost. Eine Eintrittskarte zur PalmSource-Konferenz in München erhalten: L. Brand, A. Braig, C. Buzek, H. Eroglu und L. Grundmamn. Herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmer und viel Spaß auf der Konferenz.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,95€
  2. 26,99€
  3. 4,99€

ip (Golem.de) 20. Sep 2004

die Gewinner der Freikarten wurden mittlerweile ermittelt und am Ende des Meldungstextes...

LinuxPPC 05. Sep 2004

Ich würde ja gerne hingehen und auch gerne selber zahlen, aber 399 Euro? LOL... nee das...

Nuero 31. Aug 2004

das englische President hat allerdings in diesem Zusammenhang eine andere Bedeutung als...

Tinxo 31. Aug 2004

Das ist aber ein deutscher Artikel, oder nicht? Und während 'CEO' sowas wie ein...

silencer (the... 30. Aug 2004

'President' und 'CEO' ---> ENGLISCH!


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

      •  /