Halo auf der Kinoleinwand spielen

Auch für deutsche Kinos eine Möglichkeit, die Kasse aufzubessern?

Das Kino als Arena? Der kleine US-Kinobetreiber Cinefour veranstaltet in seinen Sälen künftig regelmäßig Halo-Team-Wettkämpfe, um damit mehr Publikum anzulocken. Ein erster Wettkampf auf den Kinoleinwänden fand schon statt und war laut Kino-Management ein voller Erfolg.

Artikel veröffentlicht am ,

Cinefour hatte laut eines Berichts des Herald Journal vier Säle mit je einem Videoprojektor plus Xbox-Konsole bestückt. Vor den Kinosälen wurden Breitbildschirme aufgestellt, um Schaulustige anzulocken. Während ein Team aus vier Personen 60,- US-Dollar für die Teilnahme am Turnier zahlen muss, zahlen Zuschauer 3,- US-Dollar pro Person. Im Moment sind die Wettkämpfe jeweils für Freitagnacht angesetzt, um Mitternacht geht es los. Die Teilnahme ist nur nach Voranmeldung möglich.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter*in Digitalisierung
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg
  2. IT-Professional / Bioinformatiker (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
Detailsuche

"Der heutige Abend hat uns umgehauen", so der Kino-Mitbesitzer Calvin Timothy Mitte August 2004 nach der ersten Veranstaltung dieser Art gegenüber der Herald Journal. "Wir werden definitiv damit weitermachen." Timothy plant bereits für die Zukunft: In Zukunft soll es Wettstreite nicht nur zwischen Teams in unterschiedlichen Sälen, sondern per Internet auch zwischen verschiedenen Kinos geben. Dabei hofft Timothy insbesondere auf das kommende Halo 2.

"Laut dem Mädel von dem Lizenzgeber sind wir das allererste Kino, welches jemals die Xbox für sich lizenziert hat", so Timothy gegenüber der Zeitung. Es habe einen Staatsakt und den Segen Gottes gebraucht, um die Lizenz zu bekommen.

Die Idee könnte auch außerhalb des US-Bundesstaats Utah ankommen, denn Kinos haben generell mit Umsatzproblemen zu kämpfen, da nicht ständig Publikumsmagnete über die Leinwand flimmern, in einigen Regionen trotz sinkender Zuschauerzahlen zu viele Megaplexe gebaut und dabei viele kleine Kinoketten ins Aus gedrängt wurden. Die Frage ist nur, ob die eher gering auflösende Konsolengrafik auf die Kinoleinwand vergrößert besonders ästhetisch aussieht. Hier könnten ATI und Nvidia mit hochgezüchteten PCs in die Bresche springen und ihre Kinoqualitätsversprechen im wahrsten Sinne in die Tat umsetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


peet 19. Jan 2005

der Kinobetreiber war mit der Sponsor dieses Events, den ohne die Unterstützung wäre es...

peet 19. Jan 2005

Das Halo-game wurde hochskaliert, da sonst bei 100 m² Bildfläche eine hohe Verpixelung...

peet 19. Jan 2005

hast recht, da zu sein und Spaß zu haben ist immer noch am Beste. nur als zuschauer hat...

peet 19. Jan 2005

Zuschauen ist kostenlos! Zur Unterhaltung gab es eine Live-Band und paar Dj´s mit ein...

peet 19. Jan 2005

Es sind vier Gamer pro Saal im Splitt-Screenmodus. Die Zuschauer haben denn kompletten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /