Groupware-Server Open-Xchange als kostenloser Download

Netline stellt seinen Groupware-Server unter die GNU GPL

Wie geplant wurde jetzt der Groupware-Server "Open-Xchange" als Open Source zum Download bereitgestellt. Die unter anderem in Novells Suse Linux Openexchange Server zum Einsatz kommende und von Netline entwickelte Software steht unter der General Public License (GPL) und kann frei genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Open-XChange-Server handelt es sich um eine modulare, auf Standards basierende Kommunikations-Software für Unternehmen, die E-Mails, Kalender, Kontakte und eine Aufgaben-Verwaltung sowie Dokumenten-Speicherung in Echtzeit unterstützt.

Stellenmarkt
  1. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  2. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

"Allein die Ankündigung, dass wir den Code offen legen, hat in den ersten beiden Tagen mehr als 300.000 Besuche auf unserer Website zur Folge gehabt und tausende von Anfragen nach Code oder nach Teilnahme an unserem Entwickler-Programm", berichtet Frank Hoberg, CEO der Netline Internet Service GmbH. "Jetzt sind wir sehr gespannt auf die geballte Dynamik der Open-Source-Entwicklergemeinde."

Die Open-Source-Version von Open-XChange bietet einen leicht eingeschränkten Funktionsumfang gegenüber der kommerziellen Version. Sie soll auf den meisten Linux-Distributionen, darunter Suse Linux, Red Hat, Red Flag und Debian laufen, wird aber ohne Support, Pflege und Applikationen von Drittanbietern sowie Konnektoren angeboten.

Die Groupware lässt sich per Web-Browser bedienen und so unter Windows, Linux, Unix, MacOS und PalmOS vollständig nutzen. Sie erlaubt es, E-Mails, Kalender, Aufgaben, Diskussionen und Dokumente auch aus proprietären Lösungen zentral zu erfassen und auszutauschen. Für eine nahtlose Integration mit Windows soll Ende 2004 ein kommerzieller Konnektor erscheinen.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Open-XChange unterstützt WebDAV sowie den Austausch der Daten mit Projekt-Management-, ERP- und CRM-Applikationen. Dazu bietet Open-XChange eine automatische Integration von Projekt-Deadlines in Aufgaben und Terminplanung, so dass alle Daten zentral vorgehalten werden können.

Netline bietet Open-XChange ab sofort unter open-xchange.org zum Download an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /