• IT-Karriere:
  • Services:

Lancom stellt hochintegrierten VPN Router vor

Lancom 1711 mit DSL- und ISDN-Modem sowie einem 4-Port-Ethernet-Switch

Lancom erweitert sein Produktportfolio um ein neues Dynamic-VPN-Gateway. Der Lancom 1711 VPN Router kann in kleineren Installationen als zentrales VPN-Gateway, in größeren Unternehmen aber auch zur sicheren Verbindung unterschiedlicher Niederlassungen eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät kombiniert DSL- und ISDN-Modem mit einem 4-Port-Ethernet-Switch. Dabei kann die integrierte ISDN-Schnittstelle auch zur Fernwartung, als DSL- Backup und ISDN-Zugang von außen genutzt werden. Mit der mitgelieferten LANcapi wird der Router zum Fax für jeden PC im Netzwerk.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Köln, Potsdam

Der Lancom 1711 VPN wird mit Unterstützung von fünf VPN-Kanälen ausgeliefert, es lassen sich aber optional bis zu 25 Kanäle freischalten. Ein VPN-Hardware-Beschleuniger soll Transferraten von bis zu 17 MBit pro Sekunde ermöglichen und wird mit dem Update auf 25 Kanäle freigeschaltet.

Die IPSec-Erweiterung Lancom-Dynamic-VPN soll zudem jederzeit für einen Verbindungsaufbau zu Außenstellen mit Standard-DSL-Anschlüssen sorgen, selbst dann, wenn die Gegenstelle nicht immer online ist.

Die integrierte Stateful Inspection Firewall unterstützt zudem Intrusion Detection und den Schutz vor Denial-of-Service-Angriffen. Die mitgelieferten Management-Tools LANconfig und LANmonitor bieten neben Fernwartung ganzer Installationen auch eine vollständige Echtzeitüberwachung und -protokollierung. Backup- und High-Availability-Funktionen sollen einen unterbrechungsfreien Betrieb garantieren.

Der Lancom 1711 VPN ist ab sofort für 599,- Euro verfügbar. Die optionale Erweiterung auf 25 VPN-Kanäle inklusive Hardware-Beschleunigung ist für 399,- Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
Core i5-10400F im Test: Intels Sechser für Spieler
Core i5-10400F im Test
Intels Sechser für Spieler

Hohe Gaming-Leistung und flott in Anwendungen: Ob der Core i5-10400F besser ist als der Ryzen 5 3600, wird zur Plattformfrage.

  1. Comet Lake S Wenn aus einer 65- eine 224-Watt-CPU wird
  2. Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test Die Letzten ihrer Art
  3. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /