• IT-Karriere:
  • Services:

Lancom stellt hochintegrierten VPN Router vor

Lancom 1711 mit DSL- und ISDN-Modem sowie einem 4-Port-Ethernet-Switch

Lancom erweitert sein Produktportfolio um ein neues Dynamic-VPN-Gateway. Der Lancom 1711 VPN Router kann in kleineren Installationen als zentrales VPN-Gateway, in größeren Unternehmen aber auch zur sicheren Verbindung unterschiedlicher Niederlassungen eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät kombiniert DSL- und ISDN-Modem mit einem 4-Port-Ethernet-Switch. Dabei kann die integrierte ISDN-Schnittstelle auch zur Fernwartung, als DSL- Backup und ISDN-Zugang von außen genutzt werden. Mit der mitgelieferten LANcapi wird der Router zum Fax für jeden PC im Netzwerk.

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, München
  2. Landkreis Stade, Stade

Der Lancom 1711 VPN wird mit Unterstützung von fünf VPN-Kanälen ausgeliefert, es lassen sich aber optional bis zu 25 Kanäle freischalten. Ein VPN-Hardware-Beschleuniger soll Transferraten von bis zu 17 MBit pro Sekunde ermöglichen und wird mit dem Update auf 25 Kanäle freigeschaltet.

Die IPSec-Erweiterung Lancom-Dynamic-VPN soll zudem jederzeit für einen Verbindungsaufbau zu Außenstellen mit Standard-DSL-Anschlüssen sorgen, selbst dann, wenn die Gegenstelle nicht immer online ist.

Die integrierte Stateful Inspection Firewall unterstützt zudem Intrusion Detection und den Schutz vor Denial-of-Service-Angriffen. Die mitgelieferten Management-Tools LANconfig und LANmonitor bieten neben Fernwartung ganzer Installationen auch eine vollständige Echtzeitüberwachung und -protokollierung. Backup- und High-Availability-Funktionen sollen einen unterbrechungsfreien Betrieb garantieren.

Der Lancom 1711 VPN ist ab sofort für 599,- Euro verfügbar. Die optionale Erweiterung auf 25 VPN-Kanäle inklusive Hardware-Beschleunigung ist für 399,- Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 2,44€
  3. 33,99€

Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

    •  /