• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Version von SoftMaker Office zu haben

Grundpaket mit Textverarbeitung und Tabellenkalkulation

SoftMaker bietet ab sofort das Office-Paket SoftMaker Office 2004 für die Windows-Plattform in zwei Ausbaustufen an. Während die Grundversion aus Textverarbeitung und Tabellenkalkulation besteht, kommt in der Professional-Ausführung noch eine Datenbank-Applikation zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

SoftMaker Office
SoftMaker Office
In der Grundausstattung besteht SoftMaker Office 2004 aus der Textverarbeitung TextMaker in der Version 2002 sowie der Tabellenkalkulation PlanMaker 2004. Das ebenfalls angekündigte SoftMaker Office Professional 2004 verfügt zudem über die Datenbank DataMaker sowie die Visual-Basic-kompatible Script-Sprache BasicMaker. Ein Programmpaket mit PowerPoint-kompatibler Präsentationssoftware wird derzeit nicht angeboten.

Das Standardpaket von SoftMaker Office 2004 für Windows soll ab sofort zum Preis von 69,95 Euro erhältlich sein. Auch SoftMaker Office Professional 2004 wird bereits angeboten und kostet mit Datenbank-Applikation 129,95 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. täglich Hardware zu gewinnen
  2. (u. a. Cooler Master MasterCase H100 PC-Gehäuse für 44,72€, Taotronics Over-Ear-Kopfhörer für...
  3. (u. a. Laptop-Ständer für 13,99€, 4K-HDMI-Kabel für 5,21€, Mechanische Gaming-Tastatur für...
  4. 359€ (Vergleichspreis 435,99€)

Nuero 30. Aug 2004

klick mal auf die im Artikeltext integrierten Links ;-) Dann gibt es die Neuerungen in...

Andre Schnabel 30. Aug 2004

Hi, also so wie ich Golem kenne, werden da schon Infos in der Meldung eingearbeitet...

Michael Neuhäuser 30. Aug 2004

Toll - und welche neuen Funktionen bietet es? Wie wärs mal mit nem ausführlicheren...


Folgen Sie uns
       


PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /