• IT-Karriere:
  • Services:

Rechtschreibduden für PDAs und Smartphones mit Sprachausgabe

Aktuelle 23. Auflage vom Duden - Die deutsche Rechtschreibung

Nachdem bereits verschiedene Duden-Bände für PDAs und Smartphones erschienen sind, wird nun auch der Duden zur deutschen Rechtschreibung in der aktuellen 23. Auflage für die mobilen Begleiter angeboten. Der "Duden - Die deutsche Rechtschreibung" ist für die Betriebssysteme PalmOS, WindowsCE und Symbian Series 60 zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Duden PalmOS
Duden PalmOS
Der Rechtschreibduden wird in zwei Ausbaustufen bereitgestellt: Neben einer Variante mit Aussprachehilfe steht auch eine Version ohne diese Komfortfunktion bereit, die dann auch deutlich weniger Speicherplatz belegt. Der Rechtschreibduden für PDAs und Smartphones umfasst wie die gedruckte Neuauflage rund 125.000 Stichwörter, wozu 5.000 zusätzliche Wörter gehören, die neu in den Duden aufgenommen wurden.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Phone Research Field GmbH, Hamburg

Der Duden vermittelt die neue Rechtschreibung, die im Juni 2004 von der Kultusministerkonferenz als verbindlich für Schulen und Behörden ab August 2005 beschlossen wurde. Die neuen Schreibungen, Worttrennungen und Regeln sind rot hervorgehoben und so leichter zu erkennen. Die Duden-Version wurde gemeinsam vom Verlag Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG und der Berliner Softwarefirma envi.con KG veröffentlicht.

Duden Symbian
Duden Symbian
Die Aussprachehilfe im Duden steht für mehrere Tausend Wörter bereit und beruht auf der Aussprachedatenbank der ARD. Wörter, deren Aussprache sich nicht ohne weiteres erschließt, werden durch Antippen auf das neben dem Wort befindliche Lautpsrechersymbol ausgesprochen.

Wenn bereits andere Duden-Ausgaben auf dem mobilen Begleiter installiert wurden, kann über eine zentrale Programmoberfläche auf die installierten Wörterbücher zugegriffen werden. Dabei sollen Querverweise eine Recherche erleichtern. Die PalmOS-Variante des Rechtschreibdudens nutzt die globale Suchfunktion des Betriebssystems, um über mehrere Wörterbücher hinaus suchen zu können. Eine weitere PalmOS-Besonderheit stellt die Nachschlagefunktion aus anderen Applikationen dar, um ohne große Umstände Begriffe im Duden nachschlagen zu können.

Duden WindowsCE
Duden WindowsCE
Der "Duden - Die deutsche Rechtschreibung" in der 23. Auflage für PalmOS ab Version 4.x, die WindowsCE-Version ab PocketPC 2002 sowie für Symbian Series 60 kann ohne Sprachausgabe-Funktion zum Preis von 17,95 Euro bestellt werden. Die Ausführung mit Sprachausgabe gibt es für PalmOS ab Version 5.x, die WindowsCE-Version ab PocketPC 2002 und ebenfalls für Symbian Series 60 für 19,95 Euro. Mit Sprachausgabe beläuft sich der Speicherbedarf auf 60 MByte, während der Duden ohne diese Funktion nur rund 6 MByte Speicher belegt. Eine eingeschränkte Demoversion steht kostenlos zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (Vergleichspreise ab 378,81€)
  2. 139€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  4. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)

Phobos 30. Aug 2004

Wem braucht sowas ding schon. Mein Deutscher gut genug für leben. Alles mache Geld mache...

Andreas 30. Aug 2004

Schon Cobalt Screen Shots??? Irgendwie sieht die Taskbar nach Palm OS6 aus. Sind das...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

    •  /