• IT-Karriere:
  • Services:

Rechtschreibduden für PDAs und Smartphones mit Sprachausgabe

Aktuelle 23. Auflage vom Duden - Die deutsche Rechtschreibung

Nachdem bereits verschiedene Duden-Bände für PDAs und Smartphones erschienen sind, wird nun auch der Duden zur deutschen Rechtschreibung in der aktuellen 23. Auflage für die mobilen Begleiter angeboten. Der "Duden - Die deutsche Rechtschreibung" ist für die Betriebssysteme PalmOS, WindowsCE und Symbian Series 60 zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Duden PalmOS
Duden PalmOS
Der Rechtschreibduden wird in zwei Ausbaustufen bereitgestellt: Neben einer Variante mit Aussprachehilfe steht auch eine Version ohne diese Komfortfunktion bereit, die dann auch deutlich weniger Speicherplatz belegt. Der Rechtschreibduden für PDAs und Smartphones umfasst wie die gedruckte Neuauflage rund 125.000 Stichwörter, wozu 5.000 zusätzliche Wörter gehören, die neu in den Duden aufgenommen wurden.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Der Duden vermittelt die neue Rechtschreibung, die im Juni 2004 von der Kultusministerkonferenz als verbindlich für Schulen und Behörden ab August 2005 beschlossen wurde. Die neuen Schreibungen, Worttrennungen und Regeln sind rot hervorgehoben und so leichter zu erkennen. Die Duden-Version wurde gemeinsam vom Verlag Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG und der Berliner Softwarefirma envi.con KG veröffentlicht.

Duden Symbian
Duden Symbian
Die Aussprachehilfe im Duden steht für mehrere Tausend Wörter bereit und beruht auf der Aussprachedatenbank der ARD. Wörter, deren Aussprache sich nicht ohne weiteres erschließt, werden durch Antippen auf das neben dem Wort befindliche Lautpsrechersymbol ausgesprochen.

Wenn bereits andere Duden-Ausgaben auf dem mobilen Begleiter installiert wurden, kann über eine zentrale Programmoberfläche auf die installierten Wörterbücher zugegriffen werden. Dabei sollen Querverweise eine Recherche erleichtern. Die PalmOS-Variante des Rechtschreibdudens nutzt die globale Suchfunktion des Betriebssystems, um über mehrere Wörterbücher hinaus suchen zu können. Eine weitere PalmOS-Besonderheit stellt die Nachschlagefunktion aus anderen Applikationen dar, um ohne große Umstände Begriffe im Duden nachschlagen zu können.

Duden WindowsCE
Duden WindowsCE
Der "Duden - Die deutsche Rechtschreibung" in der 23. Auflage für PalmOS ab Version 4.x, die WindowsCE-Version ab PocketPC 2002 sowie für Symbian Series 60 kann ohne Sprachausgabe-Funktion zum Preis von 17,95 Euro bestellt werden. Die Ausführung mit Sprachausgabe gibt es für PalmOS ab Version 5.x, die WindowsCE-Version ab PocketPC 2002 und ebenfalls für Symbian Series 60 für 19,95 Euro. Mit Sprachausgabe beläuft sich der Speicherbedarf auf 60 MByte, während der Duden ohne diese Funktion nur rund 6 MByte Speicher belegt. Eine eingeschränkte Demoversion steht kostenlos zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Phobos 30. Aug 2004

Wem braucht sowas ding schon. Mein Deutscher gut genug für leben. Alles mache Geld mache...

Andreas 30. Aug 2004

Schon Cobalt Screen Shots??? Irgendwie sieht die Taskbar nach Palm OS6 aus. Sind das...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

    •  /