Abo
  • Services:

Lycos Europe übernimmt Tiscali Schweden

Spray soll Kundenzahl durch Übernahme fast verdoppeln

Lycos Europe übernimmt Tiscali Schweden durch seine schwedische Tochtergesellschaft Spray. Mit der Übernahme soll Spray sein profitables Internet-Zugangsgeschäft durch den massiven Ausbau des Kundenstamms im Breitband-Internetzugang um 75 Prozent und durch eine Zunahme der Schmalband-Kundenzahl um 110 Prozent ausbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Spray steigt durch die Übernahme mit insgesamt 46.000 Kunden zum drittgrößten ADSL-Anbieter in Schweden auf, im Schmalband-Internetzugang positioniert sich Spray mit nunmehr 200.000 Kunden als viertgrößter Anbieter.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg

Lycos Europe ist mit seiner Tochtergesellschaft Spray seit 2002 im ADSL-Internet-Zugangsgeschäft aktiv. Durch die Übernahme von Tiscali Schweden erwartet Lycos Europe eine Steigerung der Umsatzerlöse um mindestens 20 Millionen Euro im Jahr 2005. Gleichzeitig geht Lycos Europe durch die Übernahme von einem positiven Ergebnisbeitrag von mindestens 2 Millionen Euro in 2005 aus.

Die Transaktion beinhaltet darüber hinaus den Internet- und E-Mail-Anbieter Home.se von Tiscali Schweden, einem der populärsten schwedischen E-Mail-Services mit 130.000 aktiven E-Mail-Kunden. Der Kaufpreis wird mit 13 Millionen Euro angegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 87,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 121€)
  4. 54,99€ statt 74,99€

Rossi 30. Aug 2004

... und 18 Millionen Elche/qm

ueberulmen 30. Aug 2004

Klingt irgendwie nicht gerade nach viel für ein Land, in dem es über 9 Millionen...


Folgen Sie uns
       


Hypervsn angesehen (Ifa 2018)

Die Hypervsn-Wand von Kino-mo stellt Videos auf rotierenden LED-Streifen dar. Das Bild ist ziemlich beeindruckend, wenngleich nicht frei von Darstellungsfehlern.

Hypervsn angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

    •  /