Scribus 1.2: Neue Version der DTP-Software für Linux

Neue Version wartet mit EPS/PS-Importer auf

Die freie DTP-Software Scribus ist nach gut einem Jahr Entwicklungsarbeit in der stabilen Version 1.2 erschienen. Mit dabei ist ein EPS/PS-Importer, der EPS- bzw. PS-Dateien importiert, so dass diese als native Scribus-Objekte bearbeitet werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Neu in Scribus 1.2 ist zudem ein verbesserter Story-Editor, der die Bearbeitung von Text und das Anwenden von Stilen beschleunigen soll. Die neue Druck-Vorschau erlaubt eine CMYK-Farbseparation auf dem Bildschirm, unterstützt Transparenz und UCR (Under Color Removal), so dass Nutzer eine echte, via Postscript erzeugte Vorschau erhalten.

Stellenmarkt
  1. SAP Business Analyst - Sales & Distribution (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
  2. Network Engineer (m/w/d)
    Netcom Kassel, Kassel
Detailsuche

Zudem erlaubt Scribus nun die Erzeugung von Tabellen sowie mehrspaltiger Texte und unterstützt Templates, um auf Basis von vorgefertigten Dokumenten zu schnelleren Ergebnissen zu gelangen. Die Software ist nun in insgesamt 27 Sprachen verfügbar und um rund 800 Fehler erleichtert. Die Dokumentation steht unter docs.scribus.net in Englisch, Deutsch und Französisch zur Verfügung.

Scribus 1.2 steht ab sofort zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Christoph Moder 31. Aug 2004

Hallo, weiß jemand, wie das Programm im Vergleich zu OpenOffice.org abschneidet? Ich...

Tapete 30. Aug 2004

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten...

Jens 30. Aug 2004

da liegst du garnicht mal so falsch! Einige große, bekannte und vorallem teure Produkte...

Q 30. Aug 2004

Ein DTP Programm, das auch Tabellen kann. Super. Da freuen sich alle Designer. Ab sofort...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Auch ZTE betroffen: USA verbieten Verkauf und Import von Huawei-Geräten
    Auch ZTE betroffen
    USA verbieten Verkauf und Import von Huawei-Geräten

    Neben Geräten von Huawei darf auch ZTE künftig nicht mehr auf dem US-Markt agieren, wie die FCC nun beschlossen hat.

  3. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /