• IT-Karriere:
  • Services:

AOL: Einen Monat kostenlos Surfen für alle

Beta-Tester surfen per Modem, ISDN oder DSL einen Monat kostenlos

AOL sucht Beta-Tester für seine neue, abgespeckte Einwahlsoftware "AOL Connect 2.0" und bietet im Gegenzug einen Monat kostenloses Surfen sowohl per Modem und ISDN als auch per DSL - ohne Zeit- und Volumenbeschränkung. Nach Ablauf dieses Monats werden die Accounts deaktiviert, es fallen also keine weiteren Gebühren an, es sei denn, ein Nutzer meldet sich explizit an.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Software will AOL vor allem Kunden gewinnen, die von der recht aufgeblähten AOL-Software abgeschreckt werden. Das Download-Archiv umfasst nur gute 2 MByte. Dabei kommt eine recht interessante Browser-Mischung zum Einsatz, denn AOL hat einen abgespeckten Mozilla samt PopUp-Blocker und Tabbed-Browsing mit der Rendering-Engine des Internet-Explorer gepaart.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen

Allerdings unterstützt die Software AOLs Eigenheiten, darunter "Top-Speed", eine Technik, die zu übertragene Daten mittels eines bei AOL platzierten Servers komprimiert. Ebenfalls dabei ist ein Download-Manager, der die Wiederaufnahme abgebrochener Downloads ermöglicht und große Dateien in mehrere Streams aufteilt, um so höhere Download-Geschwindigkeiten zu erzielen.

Vor die Teilnahme am Beta-Test hat AOL eine kleine Umfrage platziert. Wer diese aber durchsteht, kann einen Monat lang über die "AOL Connect 2.0 Beta" kostenlos surfen. Informationen zum Beta-Test und die Software gibt es unter www.aol.de/betatest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. 4,21€
  3. 2,62€
  4. (-67%) 9,99€

dani 14. Nov 2004

ja... ich denke das bei allen dei 9,90 eur grundgebühr weiter abgebucht werden!! schreib...

donron 09. Nov 2004

war wohl doch nicht wirklich kostenlos oder es leigt ein fehler im AOL system vor. heute...

Rubbel die Musch 30. Sep 2004

lese bitte denn beitrag zu deiner Frage bei GOLEM.de OK

Rubbel die Musch 30. Sep 2004

Du bist ja wohl voll die Drecksau!!! was bildest du dir ein Kostenlos surfen zu wollen...

Rubbel die Musch 30. Sep 2004

Was willst du denn!!!! Pass mal auf was du hier schreibst wenn du keine Freundinn hast...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /