• IT-Karriere:
  • Services:

Star Wars Galaxies: 550 Mrd. Credits Falschgeld eingefroren

Entwickler beziehen Stellung zu Account-Sperrungen auch von unschuldigen Kunden

Eine Entwicklerin des Online-Rollenspiels Star Wars Galaxies hat im Forum Stellung zu den Account-Sperrungen bezogen, von denen auch Spieler betroffen waren, die unschuldig in den Besitz von "Falschgeld" kamen. 550 Milliarden Credits sollen aus dem Verkehr gezogen und die Accounts von 200 Verantwortlichen auf Eis gelegt worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
"Es ist schade, wenn sich eine kleine Minderheit von Spielern zum Betrug verlocken lässt", so die Star-Wars-Galaxies-Entwicklerin "JustG". Es sei dadurch wertvolle Zeit von der Weiterentwicklung des Spiels und der Kundenbetreuung verloren gegangen - gerade Letzteres gebe es grundsätzlich zu wenig bei Star Wars Galaxies, wie des Öfteren in Fan-Foren zu lesen ist.

Inhalt:
  1. Star Wars Galaxies: 550 Mrd. Credits Falschgeld eingefroren
  2. Star Wars Galaxies: 550 Mrd. Credits Falschgeld eingefroren

Screenshot #2
Screenshot #2
Einige der 200 gesperrten Spieler sollen laut JustG direkt zugegeben haben, dass sie den Spielspaß des Online-Rollenspiels "zerstören" wollten. Ihre Accounts wurden daraufhin permanent gesperrt. Ein großer Teil der aufgeheizten Diskussion habe sich darum gedreht, dass Unschuldige zu Unrecht verbannt worden sein könnten. In einem Fall wie diesem sei es aber oberste Priorität, die Accounts zu sperren und die Bewegung von duplizierten Credits ("Credit Dupes") einzufrieren, um den Schaden für die Wirtschaft des Spiels zu minimieren, so die Entwicklerin.

Screenshot #3
Screenshot #3
"Es gibt immer eine Chance, dass Spieler, welche die Credits ohne ihr Wissen erhalten haben, ihre Accounts gesperrt vorfinden. Aus diesem Grunde haben wir eine Beschwerdemöglichkeit, damit jeder individuelle Fall vom Kundenservice auf die Fakten hin untersucht werden kann", heißt es dazu. Böswillige konnten einem Falschgeld auch ohne das eigene Wissen als Trinkgeld zustecken - ohne Möglichkeit, es abzuweisen. Im Laufe der letzten Woche habe man sorgsam jede Beschwerde überprüft und etwa 15 Prozent der gesperrten Accounts als nicht involviert deklarieren und somit wieder freischalten können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Star Wars Galaxies: 550 Mrd. Credits Falschgeld eingefroren 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  2. 7,99€
  3. 8,99€

zetto 01. Sep 2004

P.S. UND WER SAGT HIER MAN DÜRFTE NICHT STREIKEN? ... ist ja wohl extra-lächerlich.

zetto 01. Sep 2004

Zunächst finde ich es erstaunlich, daß man in einem MMORPG dieses Ausmaßes nicht in der...

Tantalus 30. Aug 2004

Intrepids gibts wie Sand am Meer. Allein die Royal Navy hat(te) schon 8 davon :-))

Phobos 30. Aug 2004

Ohhhhkeeeeh....konnte mir auch daher bekannt vorgekommen sein ;)

Hydrant 30. Aug 2004

Ja, welche die wirklich was REISEN hatten wir auch. Aber wie Du schon schriebst: Gerissen...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Tutorial: Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?
Tutorial
Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?

Werkzeugkasten Am 1. Dezember 2020 tritt ein Rechtsanspruch auf eine Ladestelle in privaten Tiefgaragen in Kraft. Wie gehen Elektroautofahrer am besten vor?
Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
  2. Elektroautos GM steigt offiziell nicht bei Nikola ein
  3. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

    •  /