• IT-Karriere:
  • Services:

US-Staatsanwaltschaft jagt P2P-Netzwerke

Erste Hausdurchsuchungen wegen Diebstahl durch P2P-Netzwerke

Die Staatsanwälte in den USA, darunter auch US-General-Staatsanwalt John Ashcroft, wollen jetzt strafrechtlich gegen kriminelle Peer-to-Peer-Netze vorgehen. Ein erstes Verfahren wurde bereits eingeleitet und Hausdurchsuchungen durchgeführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Bundesbeamte haben die Wohnungen von fünf Personen und die Räume eines Internet Service Providers in mehreren Bundesstaaten durchsucht. Es wird wegen illegaler Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Filmen, Software, Spielen und Musik über Peer-to-Peer-Netze ermittelt. Bei der Durchsuchung wurden Computer, Software und anderes Computer-Equipment beschlagnahmt.

Stellenmarkt
  1. Webasto Group, Planegg bei München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Ashcroft will mit dem Vorgehen nach eigenen Aussagen ein Zeichen setzen. "Wenn Online-Diebe urheberrechtlich geschützte Materialien illegal verbreiten, setzen sie damit die Existenz von hart arbeitenden Amerikanern aufs Spiel und schaden der Wirtschaft."

Das US-Justizministerium sei entschlossen, das Urheberrecht durchzusetzen, so Ashcroft weiter. Man werde diejenigen, die urheberrechtlich geschützte Materialien stehlen, auch denn verfolgen, wenn sie versuchen, sich hinter der Anonymität von Peer-to-Peer-Netzen zu verstecken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  3. 749€

Dies könnte... 29. Aug 2004

der fehler der dir unterläuft ist folgender: du gehst davon aus, das diese sogenannten...

Dies könnte... 29. Aug 2004

FFRAGEN ÜBER FRAGEN ! warum überführt interpol den nestle konzern der mit-organisation...

Bibabuzzelmann 29. Aug 2004

Gugug 90% der Leute hier mag ich, weiss nicht warum *g Irgendwie frag ich mich auch...

Dies könnte... 29. Aug 2004

ihr würdet euch beide wundern, aber die meisten amis haben zu solchen fragen überhaupt...

Dies könnte... 29. Aug 2004

und dabei ist die formulierung "diebstahl" ja nun wirklich schon fast korrekt im sinne...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /