Abo
  • Services:
Anzeige

Intel mit WLAN-Modul für IEEE 802.11a, b und g

Unterstützung des 802.11i-Sicherheitsstandards

Intel unterstützt mit einem von Notebook-Herstellern zu integrierenden Wireless-Modul nun die drei IEEE-Standards 802.11a, b und g. Die Variante des IEEE-Standards 802.11a ist hier zu Lande allerdings nicht gebräuchlich. Sie arbeitet im 5-GHz-Bereich mit maximal 54 MBit/s brutto.

Gemeinsam mit dem neuen Intel PRO/Wireless 2915ABG Network Connection Modul liefert Intel die Intel PROSet/Wireless Software Version 9.0 aus. Die aktualisierte Software beinhaltet ein neues Tool mit der Bezeichnung Intel Smart Wireless Solution. Es stellt einen Konfigurationsassistenten, Funktionen zur Fehlersuche sowie automatisierte Sicherheitseinstellungen zur Verfügung. Die Software sucht nach allen verfügbaren Netzwerken und zeigt diese an. Dazu kommt ein Profil-Management, mit dem man sich mit unterschiedlichen drahtlosen Netzwerken beispielsweise zu Hause, im Büro oder unterwegs verbinden kann.

Anzeige

Intel bietet mit dem Modul eine Unterstützung für den IEEE 802.11i-Sicherheitsstandard. 802.11i unterscheidet sich von WPA laut Wi-Fi-Alliance-Website hauptsächlich durch sicheres IBSS (geschützter Ad-hoc-Modus), Secure Fast Handoff, sichere Abmeldung vom Netz ("Secure De-Authentication and disassociation") und erweiterte Verschlüsselungsprotokolle wie AES-CCMP. Während IEEE 802.11i zwar abwärtskompatibel zu 802.11a/b/g mit WPA ist und die meisten "WPA2"-Funktionen per Firmware-Update nachgerüstet werden können, soll das integrierte Verschlüsselungsprotokoll AES-CCMP - sofern es genutzt wird - nicht mehr auf alter bzw. nicht ausreichend leistungsfähiger WLAN-Hardware laufen. Die AES-Verschlüsselung selbst soll jedoch weniger für Heim- als vielmehr für Unternehmensnutzer und Regierungsstellen von Bedeutung sein.

Die Intel PRO/Wireless 2915ABG Network Connection soll ab September 2004 vorgestellt werden. Bei einer Abnahme von 10.000 Stück kostet die Intel PRO/Wireless 2915ABG Network Connection jeweils 27,- US-Dollar.


eye home zur Startseite
Sonie 31. Aug 2004

5ghz? so teuer ist das gar nicht, und fällt auch nicht weiter auf. In meinem Notebook...

Lucky Luckster 31. Aug 2004

...weils ursprünglich im Standard gar nicht vorgesehen war... Siehe www.dect.org: "The...

Triple 30. Aug 2004

hi, doch, auch bei uns funkt der DECT-Standard im 2,4GHz-Band -sonst wäre es ja kein...

Lucky Luckster 30. Aug 2004

Hallo, nur ne kleine Anmerkung: DECT funkt nur in den USA zum Teil im 2,4GHz-Bereich...

MK 27. Aug 2004

Natürlich läuft der Cisco gut. War ja vermutlich auch teuer genug. ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  4. Innoventis GmbH, Würzburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  2. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  3. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  4. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  5. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  6. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  7. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  8. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  9. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  10. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Ja ja das KVR...

    Potrimpo | 14:29

  2. Re: Wieviel haette man gespart

    Gromran | 14:29

  3. Re: Das geht günstiger und schneller!

    Dwalinn | 14:28

  4. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    ChMu | 14:28

  5. Re: Subvention?

    oxybenzol | 14:28


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:47

  5. 11:25

  6. 10:56

  7. 10:40

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel