Abo
  • Services:

Digitalfotos werden zu kubistischen Kunstwerken

Filter-Algorithmus kann aus Realbildern Comic-Filme erzeugen

Informatiker der britischen Universität von Bath haben eine Software entwickelt, mit der man aus Foto-Standbildern Picasso-artige, kubistische Bilder erzeugen kann. Die Software versucht dabei, körperspezifische Bildausschnitte zu lokalisieren und wie Picasso in einer anderen Position wieder anzuordnen. Das Ganze funktioniert auch bei Videos.

Artikel veröffentlicht am ,

'Picasso'-Filter
'Picasso'-Filter
Natürlich kann die Software keine richtige Kunst schaffen, aber die Beispielbilder, die auf der Website der Uni gezeigt werden, zeigen zumindest, dass man den Kunststil recht gut nachahmen kann.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH, Leichlingen

Nicht nur bei Stand-, sondern auch bei Bewegtbildern funktioniert die Technik. Die britischen Informatiker Dr. Peter Hall und Dr. John Collomosse haben dazu allerdings als Endprodukt keine kubistisch angehauchten Bilder erzeugt. Vielmehr verwendeten sie hier die Software für die Bildgestaltung wichtiger Elemente und zur Umwandlung von Realbild-Szenen in Comics.

Realfilm verändern
Realfilm verändern
Zusammen mit dem Trickfilmspezialisten Dave Rowntree von der Firma Nanomation hat man durch die Kombination von Aufnahmen aus mehreren Winkeln sogar Wischeffekte in Realbilder einbauen können und karrikaturierte Wesen und Bewegungen aus Aufnahmen von Personen erzeugen können.

Die Software wurde dabei mit Bilderausschnitten für ästhetisch wichtige Elemente wie Nase, Augen oder Mund trainiert und erkennt diese nicht nur, sondern berücksichtigt diese auch mehr als beispielsweise Kontrastübergänge an Ecken und Kanten.

Die Software soll leider vorerst nur professionellen Anwendern im Rahmen des Projektes, das vom Engineering and Physical Sciences Research Council finanziert wurde, vorbehalten werden und ist auch noch nicht ganz fertig gestellt. Es hätten allerdings einige Software- und Animationsfirmen bereits ihr Interesse bekundet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

Prospero 28. Aug 2004

1. kunst kommt von künstlich, wie auch kultur. 2. sie spiegelt zeit und raum wieder...

Freak5 28. Aug 2004

Wenn das mit dem Comic schon geht, würde ich mich interessieren, wie.

Gerechter Mann 28. Aug 2004

Seit wann kann Gimp Videos bearbeiten?

Mailerdemon 27. Aug 2004

Jo, ist nicht wirlich neu, auch The Gimp, kann das. Mfg Mailerdemon

Consolenhoshi 27. Aug 2004

Wer brauchst so einen Sch.... ?


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

      •  /