Teac: Double-Layer-DVD-Brenner mit 2.4x- und 4x-Speed

Zwei Laufwerke mit Unterschieden beim DVD-R- und CD-R-Brennen

Die beiden neuen Double-Layer-DVD-Writer von Teac verfügen über eine bis zu 16fache Schreibgeschwindigkeit. Der DV-W516G weist bei DVD+R eine 16fache, bei DVD-R eine 8fache Performance auf, während der DV-W516D beide Formate +R und -R mit 16facher Geschwindigkeit beschreibt. Neben DVD+/-RW-Medien unterstützen beide Drives zusätzlich auch DVD-Double-Layer-Medien.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei DVD+/-RW-Medien erreichen beide DVD-Laufwerke, der DV-W516G und der DV-W516D, eine 4fache Brenn-Performance. Hinsichtlich der Schreibgeschwindigkeit im CD-R-Bereich ist der DV-W516G jedoch schneller als das erweiterte Modell DV-W516D und beschreibt CD-R-Medien mit 48x. Die CD-RW-Geschwindigkeit liegt bei beiden Drives bei 24x.

Stellenmarkt
  1. Betriebswirt*in / (Wirtschafts-)Informatiker*in / Wirtschaftsingenieur*in als IT-Verantwortliche*r ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Data Scientist / Data Analyst / Data Engineer (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
Detailsuche

Im Retail-Paket ist unter anderem das Programm Power Producer enthalten, mit dem man Foto-, Musik- und Film-DVDs/CDs erstellen kann. Die Software Power Director erzeugt Video-, Titel-, Audio-, Geschwindigkeits- und Übergangseffekte und Dia-Shows. Für Multimedia-Präsentationen im Netz oder auf CD-ROMs stehen die Tools von Media Show zur Verfügung. Power2Go erleichtert die Umwandlung von Musikstücken einer CD auf die Festplatte als WAV-, MP3- oder WMA-Datei. Dazu kommt Musicmatch für das Wandeln von Musiktiteln in MP3-Dateien.

Beide DVD-Rekorder sollen 99,- Euro kosten und Ende August 2004 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Artikel
  1. WSL 2 in Windows 11: Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose
    WSL 2 in Windows 11
    Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose

    Das Windows Subsystem für Linux bietet in Windows 11 theoretisch alles, was sich der Linux-Redakteur wünscht. Einige Fehler und Abstürze trüben jedoch den Eindruck.
    Ein Test von Sebastian Grüner

  2. Smartphone: Oppo will eigene Chips bauen
    Smartphone
    Oppo will eigene Chips bauen

    Qualcomm könnte bald einen weiteren Kunden verlieren: Oppo soll eine eigene Chipproduktion für seine Top-Smartphones planen.

  3. UBBF: MTN wird Afrika mit Glasfaser und Rechenzentren ausbauen
    UBBF
    MTN wird Afrika mit Glasfaser und Rechenzentren ausbauen

    MTN baut nicht nur das Seekabel 2Afrika mit Facebook. Der südafrikanische Konzern will den gesamten Kontinent mit Glasfaser erschließen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /