Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: KDE - auch für Windows!

Golem.de: Sicher muss einiges am Quellcode von KDE angepasst werden, bis sich alles kompilieren lässt. Wäre es möglich, den Quellcode von KDE generell so zu erstellen, dass es sich auch ohne Änderungen im Quellcode unter Windows übersetzen lässt? Wie lange dauert es, bis eine bestimmte KDE-Version auch für Windows verfügbar ist?

Screenshot #5
Screenshot #5
Schröder: Genau daran arbeiten wir gerade. Man muss einige Änderungen am Quelltext vornehmen, damit KDE auf Windows oder auch MacOS X läuft. Diese Änderungen fließen nun langsam wieder in die Original-Quellcodes von KDE ein. Das ist natürlich ein langwieriger Prozess, da die Änderungen nicht nur unter Windows funktionieren müssen, sondern auch mit dem "normalen" KDE auf Linux nicht kollidieren dürfen.

Anzeige

Golem.de: KDE bringt zahlreiche Applikationen mit sich, die unabhängig vom Desktop durchaus interessante Alternativen darstellen. Lassen sich diese auch einzeln unter Windows nutzen?

Schröder: Man kann auch nur einzelne Programme von KDE starten, allerdings erfordert das etwas tiefere Kenntnisse über cygwin, X11 und KDE. Allerdings hat man auf heute aktuellen Rechnern keinen Vorteil, wenn man einzelne Applikationen statt des gesamten KDE startet, abgesehen vielleicht von ein paar gewonnenen Sekunden beim Starten des Programms. Ich kann dieses Vorgehen daher eigentlich nicht empfehlen. Man kann als "Otto-Normal-Benutzer" ein KDE auf Windows installieren und genauso wie unter Linux benutzen, und es funktioniert einfach gut.

 Interview: KDE - auch für Windows!Interview: KDE - auch für Windows! 

eye home zur Startseite
Dau Huber 08. Apr 2009

In Google "das gute Linux" eingeben, und es wird gefunden.

Julian Föth 08. Apr 2008

Wenn ich ein fenster verkleinere wird die seite automatisch beendet. Kann mir...

sandruschka 17. Okt 2006

So ne shit seite hier was gibt es denn für verschiedene Funktionen bei den...

linuksamiko 21. Mai 2006

Ich habe jemandem von Quanta erzählt und der fand das echt ziemlich gut. Nur benutzt er...

Joachim 04. Aug 2005

Schade, LiteStep wird zur Zeit weiterentwickelt und wird warscheinlich sogar auf der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  2. Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG), Köln
  3. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  4. Hannover Rück SE, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Schönen Gruß von Capt. Obvious!

    DieDy | 21:51

  2. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    Niaxa | 21:46

  3. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Niaxa | 21:45

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    DieDy | 21:43

  5. Re: Staatsgelder verpulfert

    Niaxa | 21:42


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel