Abo
  • Services:

PlayStation 2: Rasender Abverkauf nach Preissenkung

Verkäufe legen nach Preissenkung im Jahresvergleich um 138 Prozent zu

Sonys Plan, mit einer sofortigen Preissenkung für die PlayStation 2 von 199,95 Euro auf jetzt 149,95 den Absatz der Konsole anzukurbeln, scheint Erfolg zu haben. Seit der Einführung des neuen empfohlenen Verkaufspreises am 18. August 2004 hat der Abverkauf von PlayStation 2 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 138 Prozent zugelegt, wodurch der Marktanteil in der 34. Kalenderwoche auf 75 Prozent im so genannten Next-Generation-Markt sprunghaft angestiegen ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Manfred Gerdes, Geschäftsführer Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH (SCED), hält daher eine Steigerung des PS2-Absatzes im Jahr 2004 von 30 Prozent gegenüber 2003 für absolut realistisch. Schon vor der Preissenkung am 18. August 2004 lag der PS2-Abverkauf mit knapp 25 Prozent im Plus gegenüber den ersten sechs Monaten des Vorjahres.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg / Martinsried bei München

Microsoft hatte zwar fast zeitgleich mit Sony auch eine Preissenkung für die Xbox angekündigt, diese tritt aber erst zum 27. August 2004 in Kraft. Ein Vorsprung, über den sich Sony auf der Games Convention 2004 ordentlich freute.

"Der anvisierte Wachstumsschub durch die Preissenkung hat unsere kühnsten Prognosen übertroffen", zeigt sich Gerdes erfreut. "Die positive Resonanz von Händlern, mit denen wir auf der Games Convention gesprochen haben, lässt erwarten, dass wir mit einer Steigerungsrate von 30 Prozent beim PS2-Jahresabsatz rechnen können."

Weiteres Wachstum erwartet Gerdes von der Einführung neuer Titel wie Gran Turismo 4, Getaway: Black Monday, SingStar Party, EyeToy: Play 2 und Killzone aus dem eigenen Haus sowie GTA San Andreas von Take 2, Burnout von Electronic Arts und Metal Gear Solid 3: Snake Eater von Konami.

Sony will bis Ende 2004 eine installierte Basis von über 3 Millionen PS2 in deutschen Haushalten erreichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

Sonic 24. Sep 2004

Da dann aber keine PS2.. Obwohl ich seit Heute auch eine habe.. Bleib bei NINTENOD ODER...

andy 20. Sep 2004

was redet ihr da eigentlich?! ne playstation ist was anderes als ein pc,das is ja wohl...

Stefano 29. Aug 2004

Du hast recht, dass ist echt viel zu teuer. Baue ich mir doch besser einen Barebone...

Phil o'Soph 29. Aug 2004

Nein, die XBox ist teurer als die PS2. Während die PS2 nur 149,95 Euro kostet, will...

Stefano 29. Aug 2004

Hi. Im Artikel stand was von Preissenkung auch bei xbox. Wird das genau so niedrig sein...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /