Abo
  • Services:

SP2-Sicherheitscenter beschert Windows XP Sicherheitsrisiko

Angreifer könnten Statusangaben vom Sicherheitscenter ändern

Wie das US-Magazin PC Magazine berichtet, wurde eine Schwachstelle in Windows XP mit installiertem Service Pack 2 entdeckt. Die Informationen des Sicherheitscenters in Windows XP lassen sich so von einem Angreifer ausspähen und verändern, um Opfern falsche Statusinformationen vorzugaukeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Service Pack 2 fügte Microsoft in Windows XP ein so genanntes Sicherheitscenter ein, das den Status verschiedener Funktionen überwacht. So wird überprüft, ob eine installierte Firewall läuft, der Virenscanner mit aktuellen Signaturdaten versorgt ist und im Betriebssystem alle Patches installiert wurden. Wird die Firewall deaktiviert oder hat der Virenscanner nur veraltete Signaturdaten, dann meldet das Sicherheitscenter dies, um den Nutzer auf diesen Missstand aufmerksam zu machen.

Dieses Sicherheitscenter übermittelt die Daten an die Windows-Komponente Windows Management Instrumentation (WMI), welche die Statusänderungen protokolliert. Ein anonymer Hinweis hat die Macher vom PC Magazine nach eigener Aussage in die Lage versetzt, diese Daten einsehen und ändern zu können. Ein Angreifer könnte einem Opfer somit falsche Statusinformationen unterschieben und den Nutzer in fälschliche Sicherheit wiegen. Zudem lassen sich derartige Informationen ausspionieren, um diese für andere Attacken zu verwenden, befürchtet PC Magazine.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. 164,90€

blup 14. Apr 2010

photoshop und zocken. DAS sind ja mal überzeugende argumente für windows. kann man also...

nick512 16. Dez 2004

Hallo, So kann man _die Warnungen_ abschalten. Das Sicherheitscenter selbst schaltet man...

Gast 07. Okt 2004

Welch geistreicher Rat: Nimm Linux. Das ist "ein wenig" am Thema vorbei! Solche postings...

melo 30. Aug 2004

mannomann, es kam wie es kommen mußte. Nach unendlichen Patches der Nachbesserung war XP...

ibaubea 29. Aug 2004

Windows _erkennt_ überhaupt keine Virenscanner. MS hat ins SP2 ne API eingebaut, die...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /