Abo
  • Services:
Anzeige

SP2-Sicherheitscenter beschert Windows XP Sicherheitsrisiko

Angreifer könnten Statusangaben vom Sicherheitscenter ändern

Wie das US-Magazin PC Magazine berichtet, wurde eine Schwachstelle in Windows XP mit installiertem Service Pack 2 entdeckt. Die Informationen des Sicherheitscenters in Windows XP lassen sich so von einem Angreifer ausspähen und verändern, um Opfern falsche Statusinformationen vorzugaukeln.

Mit dem Service Pack 2 fügte Microsoft in Windows XP ein so genanntes Sicherheitscenter ein, das den Status verschiedener Funktionen überwacht. So wird überprüft, ob eine installierte Firewall läuft, der Virenscanner mit aktuellen Signaturdaten versorgt ist und im Betriebssystem alle Patches installiert wurden. Wird die Firewall deaktiviert oder hat der Virenscanner nur veraltete Signaturdaten, dann meldet das Sicherheitscenter dies, um den Nutzer auf diesen Missstand aufmerksam zu machen.

Anzeige

Dieses Sicherheitscenter übermittelt die Daten an die Windows-Komponente Windows Management Instrumentation (WMI), welche die Statusänderungen protokolliert. Ein anonymer Hinweis hat die Macher vom PC Magazine nach eigener Aussage in die Lage versetzt, diese Daten einsehen und ändern zu können. Ein Angreifer könnte einem Opfer somit falsche Statusinformationen unterschieben und den Nutzer in fälschliche Sicherheit wiegen. Zudem lassen sich derartige Informationen ausspionieren, um diese für andere Attacken zu verwenden, befürchtet PC Magazine.


eye home zur Startseite
blup 14. Apr 2010

photoshop und zocken. DAS sind ja mal überzeugende argumente für windows. kann man also...

nick512 16. Dez 2004

Hallo, So kann man _die Warnungen_ abschalten. Das Sicherheitscenter selbst schaltet man...

Gast 07. Okt 2004

Welch geistreicher Rat: Nimm Linux. Das ist "ein wenig" am Thema vorbei! Solche postings...

melo 30. Aug 2004

mannomann, es kam wie es kommen mußte. Nach unendlichen Patches der Nachbesserung war XP...

ibaubea 29. Aug 2004

Windows _erkennt_ überhaupt keine Virenscanner. MS hat ins SP2 ne API eingebaut, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)
  3. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Preis

    ArcherV | 22:40

  2. "Qualität" ... aus einer Blechdose

    Poison Nuke | 22:38

  3. Re: Was ist denn 1&1?

    Dingens | 22:37

  4. 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle Trucks...

    MüllerWilly | 22:28

  5. Re: Digitalisierung, Bedeutung?

    FalschesEnde | 22:25


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel