Abo
  • Services:
Anzeige

Leonard Maltins US-Spielfilm-Lexikon nun auch für WindowsCE

Upgrade für PalmOS-Version der Filmdatenbank erschienen

Das bislang nur für PalmOS erhältliche Spielfilm-Lexikon "Leonard Maltin's Movie and Video Guide" ist ab sofort auch für WindowsCE-Geräte zu haben. Außerdem steht eine überarbeitete Version mit einigen Neuerungen und einer aufgemöbelten Datenbank für PalmOS-Nutzer bereit.

WindowsCE-Version
WindowsCE-Version
"Leonard Maltin's Movie and Video Guide 2005" basiert auf dem jährlich aktualisierten gleichnamigen US-Lexikon in Buchform und enthält Informationen zu über 20.000 Filmtiteln, wobei jeder Eintrag neben den Darstellern Angaben zu Regisseur, Erscheinungsdatum sowie Laufzeit enthält. Zudem informiert das Lexikon über das Bildformat des Films, nennt Oscar-Auszeichnungen und eine US-Alterseinstufung. Die Datenbank umfasst auch Informationen darüber, welche Filme auf DVDs, Laser-Discs oder auf VHS-Kassetten in den USA erschienen sind. Da diese Angaben nur den US-Markt berücksichtigen, gelten diese häufig nicht für den europäischen Markt.

Anzeige

Ferner enthält das Lexikon Filmografien von mehr als 35.000 Schauspielern und Regisseuren. Die Datenbank lässt sich nach Titel, Darsteller, Regisseur, Jahreszahl, Genre und weiteren Merkmalen durchsuchen, die sich allesamt für eine Sucheingrenzung auch kombinieren lassen. Zusätzlich zu den Kerndaten lassen sich zudem Besprechungen und Bewertungen zu den Filmen installieren und nutzen. Da das Filmlexikon nur US-Titel und keine deutschen Filmtitel kennt, sollte man mit Originaltiteln von Filmen vertraut sein, damit die Datenbank ihren Nutzen ausspielen kann.

WindowsCE-Version
WindowsCE-Version
Der Bereich "My Movies" erlaubt das Anlegen neuer Datensätze mit Informationen zu eigenen DVDs oder anderen Datenträgern, wobei diese bereits Kerndaten zu den betreffenden Medien enthalten und um weitere Einträge ergänzt werden können. Ein Online-Termin-Kalender informiert per Desktop-Synchronisation über anstehende DVD-Veröffentlichungen und neue Kinostarts sowie Festival-Termine. Da das Lexikon mit einem Speicherbedarf von etwa 2 MByte in der Minimal-Ausführung recht moderat ausfällt, lässt es sich auf vielen mobilen Begleitern auch ohne Speicherkarte nutzen. Zusammen mit den Besprechungen belegt das Lexikon dann einen Speicherplatz von rund 3,5 MByte.

PalmOS-Version
PalmOS-Version
Für Nutzer der Vorversion für PalmOS ändert sich nicht viel: So wurde die Datenbank um 300 weitere Filmtitel und um 700 neue DVD-Einträge ergänzt. Zudem können die Filmdaten nun auch per Internet direkt auf dem Gerät aktualisiert werden, was jedoch nur im Zusammenspiel mit dem Internet-Browser Blazer in der Version 3.0 gilt, so dass viele Besitzer eines PalmOS-Geräts diese Funktion nicht nutzen werden.

Leonard Maltin's Movie and Video Guide 2005 für PalmOS ab der Version 3.1 sowie PocketPC ab der Version 2002 ist als Download ab sofort zum Preis von 19,95 US-Dollar erhältlich. Eine 14-Tage-Testversion steht kostenlos zum Download für PalmOS und WindowsCE bereit. Das kostenpflichtige Upgrade für Besitzer der vorherigen PalmOS-Version kostet 8,- US-Dollar.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Interhyp Gruppe, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,09€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  3. 29€

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Kameras werden also immer besser?

    correto | 22:26

  2. Re: 5G als Festnetzersatz?

    RipClaw | 22:23

  3. Preis

    bark | 22:20

  4. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 22:15

  5. Re: Fehler oder Sabotage?

    Baron Münchhausen. | 22:12


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel