Abo
  • IT-Karriere:

Colin McRae Rally 2005 - Einzelspieler-PC-Demo verfügbar

Auch eine Mehrspieler- und Konsolen-Demos im Anmarsch

Codemasters hat die Einzelspieler-PC-Demo des Spiels Colin McRae Rally 2005 veröffentlicht. Die Mehrspieler-Demo wird vermutlich nicht lange auf sich warten lassen, denn das Rennspiel soll schon im September 2004 für PC, PS2 und Xbox auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1 (Xbox)
Screenshot #1 (Xbox)
Die Strecken in Colin McRae Rally 2005 liegen in Deutschland, Großbritannien, Schweden, den USA, Finnland, Australien, Spanien, Griechenland und Japan. Die Autos umfassen diesmal neben dem Volkswagen Golf 5 den Toyota Celica GT-FOUR, den Lancia Stratos, einen Alfa Romeo 147 GTA, den Alfa Romeo GTV Turbodelta, den Mitsubishi Lancer Evo VIII, einen Peugeot 206, 205 T16 Evo2 und den VW Beetle RSi. Insgesamt 30 Autos wird die Verkaufsversion von McRae Rally 2005 laut Codemasters bieten.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck, Jena, Köln, St. Ingbert, Hamburg
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn

Screenshot #2 (Xbox)
Screenshot #2 (Xbox)
In der Einzelspieler-Demo lassen sich aber nur der Peugeot 206, der Toyota Celica GT-FOUR und der Lancia Stratos fahren. Von den 300 Strecken lassen sich in der Demo 3 spielen - unter anderem eine in Deutschland, ein Novum für die Colin-McRae-Rally-Serie. Die Einzelspieler-Demo findet sich zum Download auf der offiziellen Codemasters-Website und ist mit 284 MByte enorm groß.

Das fertige Spiel soll am 24. September gleichzeitig für PC, PS2 und Xbox erscheinen und einen neuen Karrieremodus bieten. Sowohl auf dem PC als auch auf den Konsolen lässt sich das neue Rallye-Spiel gegeneinander über das Netzwerk spielen. Die Mehrspieler-Demo für den PC haben Codemasters schon in Aussicht gestellt, ebenso wie spielbare Demos für PS2 und Xbox, die Anfang September über Heft-CDs verbreitet werden sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,90€
  2. 279,90€

Cajic Christian 11. Sep 2004

Colin Mcrae Rally 2005

idefix 26. Aug 2004

http://www.fragland.net/index.php?page=downloads&did=1570 http://www.4players.de...

Pneumatik 26. Aug 2004

Ich bin auch überrascht gewesen...über die Fahrdynamik...aber ist ja laut demo nur 70...

seru 26. Aug 2004

http://195.92.253.100/cmasters/demo/cmr2005-demo-installer.exe

nikotin 26. Aug 2004

hatte ich auch zuerst..aber bei mir hat dx9.0c (yepp, das c is wichtig) gehholfen...war...


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /