Abo
  • Services:

Dual-Layer-fähiger 16fach-DVD-Brenner für 100,- Euro

Speer Data DL 16824 ab sofort lieferbar

Speer Data will mit seinem neuen Dual-Layer-fähigen 16fach-DVD-Brenner in Preisbereiche unter 100,- Euro vordringen. Speer ist aber nicht der erste Hersteller, dessen 16fach-DVD-Brenner mit DVD+R-DL-Unterstützung diese Preismarke unterschreiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut markt.golem.de gibt es den NEC ND-3500A ohne Software bei einigen Händlern bereits für unter 90,- Euro zzgl. Versandkosten - und ist sogar beim DVD+R-DL-Beschreiben (4fach) fast doppelt so schnell wie der neue Speer Data DL 16824, der die noch teuren 8,5-GByte-DVDs nur mit 2,4facher Geschwindigkeit füllt. Man darf aber gespannt sein, wie sich der Straßenpreis des DL 16824 gestalten wird, da dieser in der Regel unter dem empfohlenen Verkaufspreis liegt - in diesem Fall sind es 99,- Euro.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

DVD+R-Medien werden vom Speer Data DL 16824 mit bis zu 16facher Geschwindigkeit beschrieben, DVD-R-Rohlinge mit bis zu 8facher. Bei DVD+R DL ist es - wie erwähnt - eine 2,4fache und bei den wiederbeschreibbaren DVD+/-RW-Medien eine 4fache Geschwindigkeit. CD-Rs und CD-RWs werden 48fach respektive 24fach gebrannt.

Die mittlere Zugriffsgeschwindigkeit des IDE/ATAPI-Laufwerks liegt bei 160 Millisekunden, der Cache hat die übliche Kapazität von 2 MByte. Techniken gegen Puffer-Unterlauf, für automatische Brenngeschwindigkeitsanpassung an die Rohlingsqualität und eine Vibrationsverringerung werden auch vom Speer-Laufwerk geboten.

Der DL 16824 von Speer Data soll ab sofort inkl. IDE- und Audio-Kabel, Schrauben und Softwarepaket für rund 100,- Euro erhältlich sein. Zum Softwarepaket zählen Nero StartSmart, Nero Express 6, Nero Vision Express 2, Nero BackItUp, Nero ShowTime und Nero Recode.



Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

iomorph 06. Sep 2004

Also, der NEC ND-3500 z.B. startet so mit 6-7facher Geschwindigkeit und zieht dann bis...

Schubidu 31. Aug 2004

Mein Gott. Was für ein Blödsinn. Wenn sogar ursprünglich nicht DL-fähige Brenner per...

Killa Tomacco 29. Aug 2004

Das stimmt so nicht. Korekt ist das das Herstellungsverfahren Ende 2004/Anfang 2005 auf...

heino 27. Aug 2004

100 Punkte ;-)

Bernie der Bär 26. Aug 2004

ich blase mal ins horn...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    •  /