Abo
  • Services:
Anzeige

Star Wars Galaxies - Sony zerschlägt Spieler-Rebellion

Falschgeld sorgt auch in ferner Zukunft für Probleme - selbst für Unschuldige

Tausende von Star-Wars-Galaxis-Spielern spürten Ende letzter Woche eine Erschütterung der Macht, als Sony Online Entertainment (SOE) einen Server mit demonstrierenden Spielern herunterfuhr und diese damit verstummen ließ. Auslöser für die Rebellion auf dem Planeten Naboo waren kürzlich erfolgte Account-Sperrungen, wobei Sony offenbar so rigoros zur Sache ging, dass auch Unschuldige betroffen waren.

Star Wars Galaxies
Star Wars Galaxies
Einige Spieler, deren Account zurecht gesperrt wurde, nutzten laut Berichten in verschiedenen Foren einen Programmierfehler im Online-Rollenspiel, um ihren Charakteren damit zu viel Geld zu verhelfen. Problematisch dabei: Es wurden auch die Accounts von Mitspielern gelöscht, die das Geld irgendwie in ihre Hände bekommen haben, sei es durch Schenkung, Handel mit dem Besitzer des "Falschgeldes" oder den Kauf eines Gegenstandes bei einem Händler, der das gefälschte Geld von einem Betrüger bekommen hat. Besonders prekär ist die Sperrung, wenn man das Geld von einem Unbekannten als Trinkgeld zugesteckt bekommen hat - denn Trinkgelder werden dem Charakter überwiesen, ohne dass der Spieler etwas dagegen tun kann. In der Regel sicher kein Problem, in diesem Fall aber schon.

Star Wars Galaxies
Star Wars Galaxies
Die radikale Sperrung von Accounts gepaart mit dem Herunterfahren des europäischen Servers Intrepid am 19. August 2004 sorgt weiter für Ärger unter den Star-Wars-Galaxies-Spielern. Wie groß die Verunsicherung ist, auch weil das Star-Wars-Galaxies-Team keine Stellung bezog, zeigt der Chat-Mitschnitt eines Spielers. Erst nach beharrlichem Fragen und ständigem Weiterleiten von einem zum nächsten Supporter erhielt er wenigstens die Info, dass bei einer Account-Sperrung nicht alles verloren sei, man könne die Angelegenheit im Nachhinein klären. Zumal es Sony mehr um große Mengen von In-Game-Falschgeld gehe, weniger um kleine Mengen.

Star Wars Galaxies - Warnung an die Online-Demonstranten
Star Wars Galaxies - Warnung an die Online-Demonstranten

In der von einem Star-Wars-Galaxies-Spieler per Screenshot festgehaltenen In-Game-Mitteilung über die drohende Server-Abschaltung schreiben die Game-Master von SOE, dass man zwar die Sorgen um die gesperrten Charaktere von Freunden verstehe, die Demonstration jedoch die Server störe. "Deshalb müssen wir darum bitten, dass die Demonstration abgebrochen wird. Sollte dies nicht innerhalb von 10 Minuten geschehen sein, werden wir alle betroffenen Zonen herunterfahren", so SOE an seine Kunden und wies diese darauf hin, dass sie im Problemfall dem Support eine E-Mail schicken sollen.

Anzeige

Star Wars Galaxies
Star Wars Galaxies
Gewarnt hatte Sony vor dem so genannten und nun wohl nicht mehr möglichen "Credit Dupe" bereits am 16. August. Das System katalogisiere jeden als "schmutzig", der mit dem falschen Geld in Verbindung komme, ebenso wie diejenigen an die es weitergehe. Man wisse genau, wann welches Geld wohin gehe. Allerdings warnte das SOE-Team nur davor, keine großen Geldsummen anzunehmen, nicht dass man auch durch nicht ablehnbares Trinkgeld zum Verdächtigen wird.

"Wir nehmen diese Sache sehr ernst und werden alles tun, um Euren Spielspaß zu sichern", hieß es seitens SOE gegenüber Spielern. Wenn einem der Account zu Unrecht gesperrt wird, dürfte das aber kaum für gesicherten Spielspaß sorgen. Eine offizielle Stellungnahme dazu gibt es seitens SOE noch nicht.


eye home zur Startseite
eddy 05. Nov 2004

Man du bist soooooooo dummm!!

Ben 28. Sep 2004

Und für sowas gibt man geld aus ne ne ne sag ich nur dazu, nur weil solche paar cheater...

Kelryck Gun'Jah 13. Sep 2004

Jop so isses ich hab meinen account soeben auch deswegen gecancelt(musste ich sogar per...

chewbacca345 05. Sep 2004

Hab mir am Samstag Star Wars Galaxies geholt und wollte mich eigentlich als Star Wars Fan...

Blackops 28. Aug 2004

Du wirst lachen das ist sogar schonmal geschehen...zwar nicht bei SWG aber bei EQ (was ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mateco GmbH, Stuttgart
  2. symmedia GmbH, Bielefeld
  3. FMB-Blickle GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Allianz Global Benefits GmbH, Stuttgart, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 4,99€
  2. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  2. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  3. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  4. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  5. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  6. Elektromobilität

    UPS arbeitet an elektrischem Lieferwagen

  7. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  8. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  9. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  10. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  2. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  3. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: und lidl & co. bekommen nix auf die kette

    AnDieLatte | 09:40

  2. Re: Ware zurückstellen

    Bautz | 09:39

  3. Re: Es wird Zeit für WC4

    ArcherV | 09:37

  4. Das funktioniert auch vor meiner Haustüre in Erlangen

    charlemagne | 09:37

  5. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    crack_monkey | 09:35


  1. 09:23

  2. 08:40

  3. 08:02

  4. 07:46

  5. 07:38

  6. 07:17

  7. 18:21

  8. 18:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel