• IT-Karriere:
  • Services:

LuraTech kehrt zurück

LuraTech nach Management-Buy-Out wieder eigenständig

Aus Algo Vision LuraTech wird wieder LuraTech. Nach der Trennung von der Algo-Vision-Gruppe übernimmt das Management-Team der LuraTech wieder die Geschäfte und führt das Unternehmen unter dem alten, neuen Namen LuraTech GmbH in Eigenregie weiter.

Artikel veröffentlicht am ,

Das auf JPEG2000-Kompressionsverfahren spezialisierte Unternehmen will seinen Aufgabenschwerpunkt auf die Weiterentwicklung der beiden JPEG2000-Produktfamilien LuraDocument.jpm und LuraWave.jp2 legen. Die grundsätzliche Strategie, einfach zu integrierende, standardkonforme Toolkits sowie guten Support für die Industrie und die öffentliche Hand anzubieten, soll unverändert bleiben. Auch soll der Eigentümerwechsel keine Auswirkungen auf die bestehenden Geschäftsbeziehungen haben.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office)

"Das Management-Buy-Out ist ein wichtiger Meilenstein. Unsere Komprimierungslösungen liegen, wie die stetig steigende Nachfrage zeigt, voll im Trend. Durch das MBO steht LuraTech jetzt zusätzliches Kapital zur Verfügung, das wir vor allem in die Entwicklung neuer Produkte und den internationalen Ausbau des Vertriebsnetzes investieren werden", so Carsten Heiermann, Geschäftsführer der LuraTech GmbH.

LuraTech hatte im Januar 2002 Insolvenz angemeldet und war zum 1. März 2002 von der Algo Vision Mediatec GmbH übernommen worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

CE 27. Aug 2004

JNGs aber nicht. Aber elbst Mozilla hat ja die Unterstützung wieder entfernt.

marco 26. Aug 2004

Kann es sein dass die Software-Industrie überhaupt kein Interesse daran hat dass sich...

Kaktus 25. Aug 2004

Schade, dass die Pressemitteilung so nicht stimmt, die Firma heisst zwar wieder...

der minister 25. Aug 2004

alles eine frage der lizenskosten...

der minister 25. Aug 2004

wohl kaum. sicher es hat vorteile, allerdings auch einen nachteil, der alles zunichte...


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /