Abo
  • Services:

Preissturz bei digitaler Spiegelreflexkamera Canon 300D

Marktumfeld verhält sich noch ruhig

Die digitale 6-Megapixel-Einsteiger-Spiegelreflexkamera EOS 300D von Canon hat im August 2004 einen starken Preisverfall hinnehmen müssen. Obwohl Canon den offiziellen Listenpreis des Gerätes nicht senkte, ist das beliebte Paket aus Kamera und dem Zoomobjektiv Canon EF-S 18-55mm laut Golem.de-Preisvergleich mittlerweile schon ab 824,50 Euro zu haben. Der nackte Kamera-Body wird für 764,- Euro gelistet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 30-Tage-Durchschnittspreis dieses Objektiv-Kamera-Bundles unterschritt erstmals Anfang Juli 2004 die 1.000-Euro-Schwelle, doch Anfang August beschleunigte sich diese Abwärtsbewegung parallel mit der Ankündigung der semiprofessionellen Canon EOS 20D mit 8 Megapixeln deutlich. Diese stellt allerdings nicht das Ersatzmodell für die 300D, sondern für die EOS 10D dar.

Stellenmarkt
  1. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland

Der Druck, den die 20D auf die eine Kameraklasse darunter liegende 300D macht, ist dennoch unverkennbar. Einige Händler haben die noch nicht lieferbare EOS 20D schon gelistet, nach dem Golem.de-Preisvergleich Golem.de-Preisvergleich ist der niedrigste "virtuelle" Preis derzeit 1.350,76 Euro.

Canon EOS 300D
Canon EOS 300D

Nikon ist mit seinem 6-Megapixel-Einsteigemodell, der D70, derzeit preislich etwas abgeschlagen auf unvermindert hohem Niveau geblieben. Der Straßenpreis sowohl für den reinen Body (günstigster Preis derzeit 998,- Euro laut Golem.de- Preisvergleich) ist im Sommer 2004 praktisch unverändert geblieben und auch das Bundle mit dem Nikon-Objektiv AF-G 28-80 mm blieb mit 1.097,- Euro auf konstantem Niveau.

Mit Spannung wird daher das Debüt von Pentax in das Einsteigerfeld digitaler Spiegelreflexkameras unterhalb der "*ist D" erwartet, das zur Photokina im September 2004 bekannt gegeben werden soll. Hier wird von einem Body-Preis von 850,- Euro gemunkelt. Auch Minolta plant, mit der Dynax Digital in den Markt einzusteigen, vermutlich aber auf einem höherem Leistungs- und Preisniveau.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Gustav Krause... 03. Sep 2004

Das hoffe ich auch! Die 300d kommt mir jedenfalls nicht ins Haus :)

dealer2 03. Sep 2004

Ich habe da ganz was gegenteiliges zugeschickt bekommen, leichte Preisanhebung in Sicht ;-)

Sven 26. Aug 2004

599 fuer das Kit (mit Objektiv). Haette ich auch genommen...

Christian 26. Aug 2004

Öhm, nur der Body oder _mit_ Objektiv? Da hätte ich die ja glatt genommen!

dealer 26. Aug 2004

also als distri muss ich euch ja mal sagen, das das ne reguläre preissenkung ist die alle...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /