Fable ist fertig - Rollenspiel und Helden-Simulation

In Deutschland ab 8. Oktober 2004 erhältlich

Big Blue Box und Lionhead Studios haben das lang erwartete Rollenspiel Fable fertig gestellt, wie aus einem Webcam-Bild des Entwicklerteams von Peter Molyneux hervorgeht. Der "Helden-Simulator" Fable soll neue Genre-Maßstäbe setzen, wurde bereits im Mai 2001 als Project Ego angekündigt und soll im September 2004 für die Xbox erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Spieler steuert den Held von seiner Jugend bis ins hohe Alter, fast jede Aktion entscheidet über die Entwicklung der Geschichte, die Gesinnung und das Aussehen des Helden. So entscheidet er sich im Spielverlauf, ob der Held gut oder böse ist, ob er von der Bevölkerung bewundert wird oder sich lieber böse Taten begehend finsteren Mächten hingibt.

Stellenmarkt
  1. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  2. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
Detailsuche

Die Kämpfe werden in Echtzeit ausgetragen, mit Nah- und Fernkampfwaffen oder Magie. Kampfesnarben sollen dabei das Aussehen des Charakters beeinflussen können. Im Laufe des Spiels gewinnt der Held Freunde, Gefolgsleute und Feinde hinzu, selbst Heiraten ist möglich - sofern man durch sein finsteres Aussehen die potenziellen Partner nicht verschreckt. Wettstreite mit konkurrierenden Helden sind ebenso möglich wie die Zusammenarbeit in der Gruppe.

'Fable is Gold' - Versteckter Hinweis auf einer Lionhead-Webcam
'Fable is Gold' - Versteckter Hinweis auf einer Lionhead-Webcam

Lionhead verspricht, dass die Welt von Fable durch Leute, Orte und von Spielerhandlungen beeinflusste Geschehnisse lebendig wirkt. Fable verfügt über ein dynamisches Wettersystem und eine veränderbare Landschaft. Die Fähigkeiten des gespielten Charakters verändern sich ebenfalls im Laufe der Zeit - er lernt zusätzliche Fertigkeiten und Extras.

Screenshot #2
Screenshot #2
Anders als bei den meisten anderen Rollenspielen soll bei Fable nicht nur eine engere Verbindung zum eigenen Charakter aufgebaut werden, sondern sich auch die Abenteuer ständig ändern und nicht durch Wiederholungen langweilen. Wie gut das der dynamischen Welt von Fable gelingt, werden jedoch erst Tests des Spiels zeigen.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das nun fertig gestellte Fable soll im September in den USA erscheinen, in Deutschland kommt es am 8. Oktober 2004 und somit etwas später auf den Markt. Fable soll - anders als es während der Games Convention 2004 die Runde machte - in Deutschland ab 16 Jahren und nicht geschnitten sein, wie auf einer Lionhead-Website zu lesen ist. Fable bzw. Project Ego war zwar ursprünglich auch für den PC geplant, es erscheint aber zunächst nur für die Xbox.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


KyoJC 07. Nov 2005

mir gehts genau so, aber mir sagt windows nicht warum es nicht funktioniert, fragt...

677 02. Okt 2005

Tino 29. Sep 2005

Fable The Lost Chapter Das PC Spiel Funktioniert nicht richtig jedes mal wenn ich es...

marius 27. Okt 2004

ich frage mich wie man bei sims2 geld macht.

ripchen 24. Sep 2004

nunja alex.. bisserl spät und du hast es sicher schon irgendwo erfahren.. aber für den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Amazon: Alexa wacht über Waschmaschinen und laufenden Wasserhahn
    Amazon
    Alexa wacht über Waschmaschinen und laufenden Wasserhahn

    Alexa kann hierzulande eine Waschmaschine oder einen Wasserhahn belauschen und Bescheid geben, wenn etwa die Wäsche fertig ist.

  2. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  3. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /