Abo
  • Services:

Casio bohrt seine QV-Reihe auf 6 Megapixel auf

Reaktionsschnelle Kamera mit großem Display

Mit der QV-R61 hat Casio jetzt ein 6-Megapixel-Modell für seine QV-Serie angekündigt. Die im Gegensatz zur Exilim-Serie etwas breitschultrigeren Geräte sind mit einem optischen 3fach-Zoom mit einer Brennweite von 39 bis 117 mm nach 35-mm-Kleinbildkamera-Maßstäben mit einer Anfangsblende von F2.8 bis 4.9 ausgerüstet. Die Nahgrenze des Objektivs liegt bei 10 cm.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Rückseite befindet sich ein 2-Zoll-Farbdisplay mit einer Auflösung von 84.960 Pixeln. Die Scharfstellung erfolgt wahlweise über einen Spot- oder 5-Punkt-Autofokus bzw. manuell. Zur Belichtungsmessung wird wahlweise eine Multi-, Spot- oder Zentrumswert-Belichtungsmessung herangezogen. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 4 und 1/2.000 Sekunde.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Strausberg

Wie die allermeisten Kompaktkameras bietet auch die QV-R61 eine Reihe von Programmbelichtungsfunktionen für die unterschiedlichsten Aufnahmesituationen. Neu ist das Programm "Business Shot", mit dem Aufnahmen beispielsweise von Overhead-Projektionen entzerrt werden sollen. Dazu wird die trapezförmige Ansicht in eine Frontansicht umgewandelt. Die Startzeit wird mit einer Sekunde auf die Auslöseverzögerung mit 0,01 Sekunden angegeben.

Casio QV-R61
Casio QV-R61

Der Weißabgleich ist mittels sechs Voreinstellungen für typische Beleuchtungssituationen, vollautomatisch oder manuell vornehmbar. Die Einstellung der Lichtempfindlichkeit kann ebenfalls nach eigenem Gutdünken zwischen ISO 64, 125, 250 und 500 umgeschaltet werden oder der Kamera überlassen werden. Die Aufnahmegeschwindigkeit liegt bei drei Fotos innerhalb einer Sekunde.

Die Reichweite des eingebauten Automatikblitzes wird mit maximal 2,6 Metern angegeben. Neben Zeit-, Wecker- und Datumsfunktionen beherrscht der Fotoapparat auch noch Weltzeitangaben aus 162 Städten in 32 Zeitzonen. Dazu kommen ein RGB-Histogramm, eine Gitter-Einblende sowie eine Albumsfunktion und ein Favoriten-Ordner.

Casio QV-R61
Casio QV-R61

Die Kamera arbeitet mit zwei AA-Akkus oder entsprechenden Batterien. Sie soll damit nach CIPA-Standard 280 Aufnahmen machen können. Filmchen ohne Ton können in 320 x 240 bei 15 Bildern in der Sekunde aufgenommen werden. Gespeichert wird auf dem internen 9,7-MByte-Speicher oder auf einer SD-Speicherkarte.

Das Gehäuse der QV-R61 misst 88,3 x 60,4 x 33,4 mm und bringt leer 168 Gramm auf die Waage. Preis und Lieferbarkeit für Europa gab Casio noch nicht an, in den USA wird das Gerät ab Oktober 2004 erwartet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

    •  /