Casio bohrt seine QV-Reihe auf 6 Megapixel auf

Reaktionsschnelle Kamera mit großem Display

Mit der QV-R61 hat Casio jetzt ein 6-Megapixel-Modell für seine QV-Serie angekündigt. Die im Gegensatz zur Exilim-Serie etwas breitschultrigeren Geräte sind mit einem optischen 3fach-Zoom mit einer Brennweite von 39 bis 117 mm nach 35-mm-Kleinbildkamera-Maßstäben mit einer Anfangsblende von F2.8 bis 4.9 ausgerüstet. Die Nahgrenze des Objektivs liegt bei 10 cm.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Rückseite befindet sich ein 2-Zoll-Farbdisplay mit einer Auflösung von 84.960 Pixeln. Die Scharfstellung erfolgt wahlweise über einen Spot- oder 5-Punkt-Autofokus bzw. manuell. Zur Belichtungsmessung wird wahlweise eine Multi-, Spot- oder Zentrumswert-Belichtungsmessung herangezogen. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 4 und 1/2.000 Sekunde.

Stellenmarkt
  1. Solution Owner (m/w/d) Infrastructure
    RWE AG, Essen
  2. IT Projektmanager Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Wie die allermeisten Kompaktkameras bietet auch die QV-R61 eine Reihe von Programmbelichtungsfunktionen für die unterschiedlichsten Aufnahmesituationen. Neu ist das Programm "Business Shot", mit dem Aufnahmen beispielsweise von Overhead-Projektionen entzerrt werden sollen. Dazu wird die trapezförmige Ansicht in eine Frontansicht umgewandelt. Die Startzeit wird mit einer Sekunde auf die Auslöseverzögerung mit 0,01 Sekunden angegeben.

Casio QV-R61
Casio QV-R61

Der Weißabgleich ist mittels sechs Voreinstellungen für typische Beleuchtungssituationen, vollautomatisch oder manuell vornehmbar. Die Einstellung der Lichtempfindlichkeit kann ebenfalls nach eigenem Gutdünken zwischen ISO 64, 125, 250 und 500 umgeschaltet werden oder der Kamera überlassen werden. Die Aufnahmegeschwindigkeit liegt bei drei Fotos innerhalb einer Sekunde.

Die Reichweite des eingebauten Automatikblitzes wird mit maximal 2,6 Metern angegeben. Neben Zeit-, Wecker- und Datumsfunktionen beherrscht der Fotoapparat auch noch Weltzeitangaben aus 162 Städten in 32 Zeitzonen. Dazu kommen ein RGB-Histogramm, eine Gitter-Einblende sowie eine Albumsfunktion und ein Favoriten-Ordner.

Casio QV-R61
Casio QV-R61
Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Kamera arbeitet mit zwei AA-Akkus oder entsprechenden Batterien. Sie soll damit nach CIPA-Standard 280 Aufnahmen machen können. Filmchen ohne Ton können in 320 x 240 bei 15 Bildern in der Sekunde aufgenommen werden. Gespeichert wird auf dem internen 9,7-MByte-Speicher oder auf einer SD-Speicherkarte.

Das Gehäuse der QV-R61 misst 88,3 x 60,4 x 33,4 mm und bringt leer 168 Gramm auf die Waage. Preis und Lieferbarkeit für Europa gab Casio noch nicht an, in den USA wird das Gerät ab Oktober 2004 erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
Artikel
  1. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

  2. 1&1 Mobilfunk: Viertes deutsches Mobilfunknetz angelaufen
    1&1 Mobilfunk
    Viertes deutsches Mobilfunknetz angelaufen

    Endlich hat 1&1 Mobilfunk eine erste 5G-Mobilfunkstation errichtet und einen Friendly User Test durchgeführt. Doch es gab nur Fixed Wireless Access.

  3. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /