Abo
  • Services:
Anzeige

Casio bohrt seine QV-Reihe auf 6 Megapixel auf

Reaktionsschnelle Kamera mit großem Display

Mit der QV-R61 hat Casio jetzt ein 6-Megapixel-Modell für seine QV-Serie angekündigt. Die im Gegensatz zur Exilim-Serie etwas breitschultrigeren Geräte sind mit einem optischen 3fach-Zoom mit einer Brennweite von 39 bis 117 mm nach 35-mm-Kleinbildkamera-Maßstäben mit einer Anfangsblende von F2.8 bis 4.9 ausgerüstet. Die Nahgrenze des Objektivs liegt bei 10 cm.

Auf der Rückseite befindet sich ein 2-Zoll-Farbdisplay mit einer Auflösung von 84.960 Pixeln. Die Scharfstellung erfolgt wahlweise über einen Spot- oder 5-Punkt-Autofokus bzw. manuell. Zur Belichtungsmessung wird wahlweise eine Multi-, Spot- oder Zentrumswert-Belichtungsmessung herangezogen. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 4 und 1/2.000 Sekunde.

Anzeige

Wie die allermeisten Kompaktkameras bietet auch die QV-R61 eine Reihe von Programmbelichtungsfunktionen für die unterschiedlichsten Aufnahmesituationen. Neu ist das Programm "Business Shot", mit dem Aufnahmen beispielsweise von Overhead-Projektionen entzerrt werden sollen. Dazu wird die trapezförmige Ansicht in eine Frontansicht umgewandelt. Die Startzeit wird mit einer Sekunde auf die Auslöseverzögerung mit 0,01 Sekunden angegeben.

Casio QV-R61
Casio QV-R61

Der Weißabgleich ist mittels sechs Voreinstellungen für typische Beleuchtungssituationen, vollautomatisch oder manuell vornehmbar. Die Einstellung der Lichtempfindlichkeit kann ebenfalls nach eigenem Gutdünken zwischen ISO 64, 125, 250 und 500 umgeschaltet werden oder der Kamera überlassen werden. Die Aufnahmegeschwindigkeit liegt bei drei Fotos innerhalb einer Sekunde.

Die Reichweite des eingebauten Automatikblitzes wird mit maximal 2,6 Metern angegeben. Neben Zeit-, Wecker- und Datumsfunktionen beherrscht der Fotoapparat auch noch Weltzeitangaben aus 162 Städten in 32 Zeitzonen. Dazu kommen ein RGB-Histogramm, eine Gitter-Einblende sowie eine Albumsfunktion und ein Favoriten-Ordner.

Casio QV-R61
Casio QV-R61

Die Kamera arbeitet mit zwei AA-Akkus oder entsprechenden Batterien. Sie soll damit nach CIPA-Standard 280 Aufnahmen machen können. Filmchen ohne Ton können in 320 x 240 bei 15 Bildern in der Sekunde aufgenommen werden. Gespeichert wird auf dem internen 9,7-MByte-Speicher oder auf einer SD-Speicherkarte.

Das Gehäuse der QV-R61 misst 88,3 x 60,4 x 33,4 mm und bringt leer 168 Gramm auf die Waage. Preis und Lieferbarkeit für Europa gab Casio noch nicht an, in den USA wird das Gerät ab Oktober 2004 erwartet.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. MEDION AG, Essen
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...
  2. (-11%) 39,99€
  3. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Ganz krasse Idee!

    Pedrass Foch | 06:47

  2. Kostenfrage

    ronda-melmag | 06:47

  3. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Pedrass Foch | 06:39

  4. Re: BNetzA: durchgefallen! Kann den Test nicht...

    Vögelchen | 06:34

  5. Re: Kein verstellen von Spiegeln nötig

    ronda-melmag | 06:28


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel