• IT-Karriere:
  • Services:

Bluewin startet TV via ADSL

Schweizer setzen auf Microsofts TV-Plattform IPTV auf

Ab September 2004 will die Swisscom-Tochter Bluewin eine neue Generation von Fernsehen über ADSL testen. In Zusammenarbeit mit Microsoft bringt Bluewin via Telefonleitung in einem ersten Schritt 25 TV-Kanäle in rund 600 Wohnzimmer. Das Angebot beinhaltet zusätzlich fünf Pay-TV-Kanäle, Mietvideos und einen integrierten Videorekorder, der auch "Time-Shifting" erlaubt. Nach Abschluss des rund vier Monate dauernden Tests ist eine Markteinführung von Bluewin TV im Jahr 2005 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

"Digitale Fotos, gespeichert auf dem PC, werden schon heute sehr oft auf dem Fernsehen betrachtet. Das heißt, das vernetzte Zuhause steht vor der Tür. Unser Ziel muss es sein, in einem vernetzten Zuhause die Dienste Telefonie, Internet-Zugang und in Zukunft auch Fernsehen integriert anzubieten", erklärt Adrian Bult, CEO von Swisscom Fixnet.

Stellenmarkt
  1. arxes-tolina GmbH, Berlin
  2. Landeshauptstadt München, München

Die Anzahl der Sender im Bluewin-TV-Angebot könne dabei unbegrenzt ausgeweitet werden, so Swisscom. Der Kunde soll bestimmen können, welche TV-Sender er nutzen möchte - und er muss auch nur für diese Sender bezahlen. Allerdings plant Bluewin, die einzelnen Sender und Dienste in Paketen zusammenzuschnüren.

Die Teilnehmer des Markttests können zwischen einem Einsteigerabonnement für monatlich 14,90 CHF (Schweizer Franken) mit 12 Sendern und dem Standardabonnement für monatlich 23,90 CHF mit 25 Sendern wählen. Die Einsteiger-Version lässt sich mit weiteren Sendern für je einen Schweizer Franken pro Monat ergänzen. Mietvideos sollen zu Preisen zwischen 3,- und 10,- CHF angeboten werden.

Bluewin-TV benötigt eine Bandbreite von 1,2 bis 1,5 MBit/s und setzt auf Microsofts TV-Plattform IPTV auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Peady 26. Apr 2006

Was bist du denn für ein arrogannter Penner? Auch in einem Forum hat jeder seine eigene...

corrigé 10. Okt 2004

Zwei Kurze Infos an ABC: 1. In diesem Forum ist es nicht die Meinung, Autobiographien zu...

blubb 09. Sep 2004

Mach doch nicht die arme Swisscom nicht so runter

abc 03. Sep 2004

so, du tust mir richtig leid ! denn wenn du hast echt keine Ahnung was du da in den foren...

rabaz 26. Aug 2004

Recht hat er - die Welt lacht sich krank und der Deutsche schmollt. Aufgemerkt - die...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    •  /