Abo
  • Services:
Anzeige

Pentax mit 5-Megapixel-Nachfolger der Optio S4i

Optio S5i weiterhin mit 3fach-Zoom

Mit der Optio S5i hat Pentax den Nachfolger der ausgelaufenen Optio S4i angekündigt. Die neue Version der Pentax-Optio-S-Klasse präsentiert sich mit einem 5-Megapixel-CCD und verbirgt in ihrem Metallgehäuse wieder ein 3fach-Zoom (35 mm bis 107 mm Brennweite im KB-Format) mit einer Anfangsblendenöffnung von F2,6 bis F4,8. Die Nahgrenze liegt bei 6 cm.

Optio S5i
Optio S5i
Auf der Rückseite ist ein 1,8 Zoll großes TFT-LCD mit einer Auflösung von 85.000 Pixeln angebracht. Die Scharfstellung erfolgt über ein 7-Punkt-Autofocus-TTL-Kontrastmess-System, das auf Spotmessung oder manuelle Fokussierung umgestellt werden kann.

Anzeige

Die Bilder sind maximal 2.560 x 1.920 Pixel groß. Die Kamera kann in ihrer Lichtempfindlichkeit zwischen ISO 80, 100, 200, 400 automatisch oder manuell eingestellt werden.

Die Belichtungssteuerung erfolgt per TTL-Belichtungsmessung und ist umschaltbar zwischen Mehrfeld-, mittenbetonter und Spotmessung. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 1/2.000 bis 4 Sekunden. Die Kamera bietet neben der Einzel- auch die Möglichkeit der Serienaufnahme und verfügt über einen Selbstauslöser. Der integrierte Automatikblitz bietet eine effektive Reichweite von bis zu 3,5 Metern.

Zahlreiche Aufnahme-Programme wie z.B. Nachtaufnahme, Portrait, Museum, Herbstfarben, Panorama-Assistent oder ein Modus für Unterwasseraufnahmen unterstützen den Fotografen bei der Aufnahme.

Optio S5i
Optio S5i
Der Weißabgleich kann automatisch oder anhand einiger Voreinstellungen bzw. manuell vorgenommen werden. Videoclips mit Ton (320 x 240 Pixel, 15 fps) sind ebenfalls möglich. Aufgezeichnet werden die Foto- und Videoaufnahmen entweder auf dem eingebauten internen Speicher (10 MByte) oder auf SD-Memory Card. Pentax liefert mit der Optio S5i eine Ladestation, die den Akku in der Kamera oder alleine lädt. Die Kamera bietet zudem eine Uhrzeit- samt Weltzeitfunktion für 62 Städte in 28 Zeitzonen sowie einen Wecker mit Snooze-Funktion.

Die Optio S5i ist PictBridge-kompatibel und bietet neben einem USB-1.1- auch einen Videoausgang. Der aufladbare Lithium-Ionen-Akku ermöglicht nach CIPA-Standard-Tests maximal 160 Aufnahmen.

Die Kamera misst 84 x 52 x 20,5 mm und wiegt betriebsbereit 120 Gramm. Sie soll ab Oktober 2004 für 399,- Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Nur das Display ist ok.

    sofries | 03:29

  2. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 02:49

  3. Re: Irgendwie fehlen mir grade die interessanten...

    Furi | 02:45

  4. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 02:01

  5. Re: BANAAAAANAAAAA!

    User_x | 01:50


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel