Abo
  • IT-Karriere:

Stomp kommt in die Spielhalle

Japanischer Spielhallenautomaten-Hersteller setzt auf britische Tanztruppe

Die Trommel-Rhythmen der modernen Tanztruppe Stomp, die zu Musikinstrumenten umfunktionierte Alltagsgegenstände nutzt, sind mittlerweile weltweit bekannt. Offenbar auch in Japan, denn dort entwickelt der Hersteller Kato gerade einen Stomp-Spielhallenautomaten.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das Spiel aussehen wird, ist laut GameSpot, die aus dem japanischen "Amusement Journal" zitieren, noch nicht bekannt. Man wird also abwarten müssen, ob man beim Spiel rhythmisch mit Stöcken auf Plastik-Mülltonnen einzudreschen hat. Ein Blick auf die Website von Kato zeigt größtenteils quietschbunt aussehende Spielhallengeräte und Ähnliches.

Der Stomp-Automat soll Anfang September 2004 auf der Arcade Machine Show (AM Show) in Japan vorgestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Pieder 24. Aug 2004

Ich kenne den Automaten aus London (Trocadero Center am Piccadilly Circus). Dort stehen...

Inu 24. Aug 2004

Der S-Bahn-Fahr-Simulator zum beispiel! Kein scheiss jetzt... Da fahren sie tagtäglich...

noch ein Flo 24. Aug 2004

Oh ja, stimmt, war "Lost in Translation". "About Schmidt" war ja der langweilige mit Jack...

m00n 24. Aug 2004

ja leider, ich muss sagen das ich den Film sehr schwach und überbewertet fand...

CK (Golem.de) 24. Aug 2004

Trommelspiele an sich sind nix Neues, das ist wahr, auch nicht im Konsolenbereich. About...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /