Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Warum gerade Knoppix?

Golem.de: Ist die Entwicklung von Knoppix ein Fulltime-Job?

Knopper: Hin und wieder ist es ein Fulltime-Job, wenn Aufträge zum Customizing oder einfach interessante neue Entwicklungen zur Integration in Knoppix anstehen. Es gibt jedoch auch durchaus "Ruhephasen", in denen außer gelegentlichen Updates an der Hardwareerkennung nicht viel passiert, wenn ich oder meine Kollegen mit anderen Aufträgen beschäftigt sind.

Golem.de: Wovon lebt Ihr Unternehmen?

Anzeige

Knopper: Ich lebe, wie die meisten Unternehmen aus dem Open-Source-Bereich, grundsätzlich von Beratung, Schulungen und IT-Dienstleistungen wie Systemsoftwareanpassung oder Migrationshilfen. Wie viele Personen an Knoppix beteiligt sind, lässt sich schwer abschätzen, denn die meiste Arbeit an der installierten Software stammt von den Entwicklern der einzelnen Softwarepakete, die auf der Knoppix-CD verwendet werden und natürlich von den Debian-Paketmaintainern.

Golem.de: Wie viele Personen entwickeln maßgeblich an Knoppix?

Knopper: An Knoppix-spezifischen Features arbeiten derzeit ca. vier bis fünf Leute aktiv mit, aber es gibt auch sporadische Contributions aus der Community, die unter Nennung des Autors in die Pakete einfließen. Ich selbst programmiere vor allem an den skriptbasierten Features, am Kernel-Modul cloop und den diversen Problemlösungen im Zusammenhang mit dem nicht schreibbaren Basismedium, von dem das System gestartet wird. Zudem mache ich die Qualitätskontrolle und Projektleitung bei der öffentlichen Download-Version, die als Basis für etliche Derivate dient.

 Interview: Warum gerade Knoppix?Interview: Warum gerade Knoppix? 

eye home zur Startseite
rh 05. Sep 2004

Hallo allesamt, also ich bin druch die Beschäftigung mit KNX zu Linux gekommen und habe...

affenlehrer 28. Aug 2004

"authentifizieren" wird klein geschrieben! Affenlehrer

General 27. Aug 2004

Staatliches Schulsystem weg und durch nicht kostenfreie Bildung ersetzten?!? Autor...

General 27. Aug 2004

Ich will auch keine "Rechten" und schon gar keine Pflichten! o_O ... oooooooh

General 27. Aug 2004

Du hast es auf den Punkt gebracht! Danke! o_=



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  2. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart
  4. BASF SE, Ludwigshafen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 77€)
  2. für 44,99€ statt 60,00€
  3. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  2. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  3. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  4. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  5. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  6. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks

  7. Glasfaser

    Telekom beginnt wieder mit FTTH für Haushalte

  8. BMW-Konzept Vision E3 Way

    Das Zweirad hebt ab

  9. Pocket Camp

    Animal Crossing baut auf Smartphones

  10. DFKI

    Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Ein überdachter, exclusiver...

    motzerator | 15:50

  2. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    highfive | 15:49

  3. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    chefin | 15:49

  4. Re: Tja, sind halt alles Sozialpädagogen...

    quineloe | 15:48

  5. Re: Konzept erinnert mich an den Radschnellweg...

    Exceleros | 15:48


  1. 15:51

  2. 15:29

  3. 14:59

  4. 14:11

  5. 13:10

  6. 12:40

  7. 12:36

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel