Abo
  • Services:

Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

TerraTec senkt seine Soundkarten-Topmodelle im Preis

TerraTec hat seine Soundkarten Aureon 7.1 FireWire und Aureon 7.1 Universe um 20 Prozent im Preis gesenkt. Am unteren Ende bietet TerraTec die mit digitalen Ein- und Ausgängen ausgestattete neue Aureon 5.1 PCI für knapp unter 20,- Euro an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die externe Aureon 7.1 FireWire richtet sich an Spieler, Hobbymusiker und Heimkino-Besitzer. Sie wird per Firewire-Schnittstelle angeschlossen und bietet acht analoge Ausgänge (Cinch) 24 bit/192 kHz, einen analogen Line-Eingang (Cinch) 24 bit/96 kHz, einen Phono-Eingang (Cinch) mit Hardware RIAA und 24 bit/96 kHz, einen Kopfhörerausgang (6,3-mm-Klinke) mit Lautstärkeregler (24 bit/192 kHz), einen Mikrofon-Eingang (6,3-mm-Klinke) mit Gainregler und Peak-Anzeige (24 bit/96 kHz) sowie je einen optischen digitalen S/PDIF-Ein- und -Ausgang (TOS Link) 24 bit/96 kHz. Der neue Preis der Aureon 7.1 FireWire liegt nun bei rund 200,- Euro.

Stellenmarkt
  1. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe
  2. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried

Die ebenfalls im Preis gesenkte Aureon 7.1 Universe besteht aus einer Soundkarte und einem mitgelieferten 5,25-Zoll-Einschub fürs PC-Gehäuse, entspricht bei den Schnittstellen weitgehend der Aureon 7.1 FireWire, verfügt aber zusätzlich über koaxiales S/PDIF. Preislich liegt die Aureon 7.1 Universe nun bei ca. 170,- Euro.

Die neue Einstiegs-Soundkarte Aureon 5.1 PCI von TerraTec wartet mit optischen digitalen Ein- und Ausgängen, drei Line-Ausgängen, einem Line-Eingang und einem Mikrofon-Eingang auf. Als Chip kommt ein CMI8738 MX zum Einsatz. Die Karte soll nun für rund 20,- Euro verfügbar sein, wird aber vom Handel als noch nicht lieferbar gelistet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

wurst 27. Aug 2004

Wenn man bedenkt, dass die meisten Leute billige Brüllwürfel am Rechner haben, reicht...

wurst 26. Aug 2004

Ja, das denke ich. Kostet 60-70 Euro...

wurst 26. Aug 2004

Und ich lache über Deine Rechtschreibung.

blowfisch 25. Aug 2004

am besten du lachst dich gleich tot... arschloch+ ##

Eser 25. Aug 2004

Karten mit diesem primitiven C-Media-Chip bekommt man ja schon für 7Euro. Einziger...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /