Abo
  • Services:

Minox bringt winzige 4- und 6-Megapixel-Kameras heraus

6-Megapixel-Modell mit Tiff-Aufnahmefunktion

Die Minox DC 6311 mit einem 6,36-Megapixel-CCD-Sensor ist eine der kleinsten Digitalkameras dieser Klasse. Die Kamera im Edelstahlgehäuse beherbergt ein 3fach optisches Zoom (35 bis 105 mm Brennweite bei f/2,8 bis f/4,7) und einen 2-Zoll-TFT-Farbmonitor. Macroaufnahmen sind ab 9 cm Motivabstand möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Minox DC 6311
Minox DC 6311
Die Kamera bietet einen Autofocus sowie eine Programmautomatik und wahlweise eine Verschlusszeit- oder Blendenpriorität. Auch die vollkommen manuelle Wahl aller Parameter ist möglich. Die Belichtungsmessung erfolgt per Mehrpunkt- oder Spot-Messung. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 8 und einer 1/1.500 Sekunde.

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Nürtingen

Der Weißabgleich kann durch automatische, manuelle oder durch einige für bestimmte Lichtsituationen geeignete Einstellungen vorgenommen werden. Das Gerät ist mit einem kleinen Automatikblitz mit einer maximalen Reichweite von 3 Metern ausgestattet. Die Empfindlichkeit entspricht ISO 50, 100 und 200. Neben einem Selbstauslöser gibt es als Besonderheit einen Intervallauslöser, der wahlweise alle 1, 3, 10 oder 60 Minuten ein Bild macht. Die Aufzeichnung erfolgt wahlweise als JPEG oder in der höchsten Auflösung auch als TIFF. Filmaufnahmen inkl. Ton sind mit 320 x 240 bsi 15 fps möglich, solange der Speicherplatz auf der Karte ausreicht.

Die Kamera arbeitet mit SD-Karten mit einer Kapazität von bis zu 512 MByte. Die USB-1.1-Schnittstelle der Minox DC 6311 sorgt für die Übertragung der Bilddateien auf den Computer. Dazu kommt ein TV-Ausgang.

Die Minox DC 6311 misst 94 x 35 x 63 mm und wiegt ca. 180 Gramm. Im Lieferumfang enthalten sind ein Li-Ionen-Akku, SD-Karte (32 MByte), eine Tasche und ein Trageriemen sowie Kabel und Treiber. Die Kamera soll ab September für ungefähr 430,- Euro erhältlich sein.

Minox DC 4211
Minox DC 4211
Das 4-Megapixel-Modell Minox DC 4211 ist mit 88,5 x 24 x 54,5 mm und einem Gewicht von 125 Gramm noch einmal kleiner und leichter. Auch hier ist ein 3fach optisches Zoom (32 - 96 mm bei Kleinbildfilm bei f/2,8 bis f/4,8) sowie ein großer 2-Zoll-TFT-Farbmonitor vorhanden.

Die Verschlusszeiten sind mit 1/2 bis 1/1.000 Sekunde deutlich eingeschränkter als bei der Minox DC 6311, während die Lichtempfindlichkeit mit ISO 50, 100 und 200 gleich ist. Hier ist auch keine Intervallaufnahme oder das Speichern in TIFF möglich. Die Kamera speichert ebenfalls auf SD-Karten und nimmt mit 320 x 240 Pixel und 15 fps Filme auf. Die Minox DC 4211 soll im September 2004 für ungefähr 350,- Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. bei ubisoft.com
  2. 16,99€
  3. (-57%) 12,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Pierre G. Van... 03. Sep 2004

Wer ist der Hersteller? Wann mann die Masse und sie Spezifikationen der Minox DC 6311...

easY 25. Aug 2004

Danke für die absolut präzisen Angaben ;-) easY

rafer 24. Aug 2004

der sensor ist ziemlich groß. die pixelzahl so mittel. ab und zu kanns mal rauschen.

Niels 24. Aug 2004

Bei Digicam Berichten wäre noch interessant, die Sensorgröße (in Zoll) zu erfahren. Aus...

glaubnix 24. Aug 2004

schade. 28mm Weitwinkel, USB 2.0, 25fps - das wären Werte.


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /