Abo
  • Services:
Anzeige

Online-Strafanzeigen in NRW ein Erfolg

6.000 Online-Strafanzeigen in den ersten sechs Monaten

NRW-Innenminister Dr. Fritz Behrens hat einen Zwischenstand zum Verfahren "Online-Strafanzeigen" gegeben. Demnach erstatteten rund 6.000 Mal Menschen Strafanzeige über www.polizei.nrw.de. Diesen Service hatte die Polizei im März 2004 neu eingerichtet.

Jede dritte Online-Anzeige wäre ohne Hilfe des Internets nicht gestellt worden. "Wir erfahren so von mehr Straftaten. Das ist ein wichtiger Beitrag im Kampf gegen die Kriminalität", betonte Behrens. Das in Nordrhein-Westfalen entwickelte Verfahren sei bundesweit beispielgebend.

Anzeige

Die Zahl der Online-Anzeigen steigt seit Öffnung des Internet-Portals stetig. Angezeigt wurden Alltagsdelikte, das sind Straftaten wie Diebstähle, Körperverletzungen oder auch Verkehrsdelikte. Von der Möglichkeit, über das Internet Kontakt zur Polizei aufzunehmen, erfuhr knapp die Hälfte der Betroffenen aus dem Netz selbst. Für die meisten war die Online-Anzeige einfacher, als persönlich zur Polizeiwache zu gehen. "Das Internet ist auch bei der Polizei die Zukunft", erklärte der Innenminister.

Das System gibt jedem Anzeigenerstatter nach dem Ausfüllen und Versenden des Formulars einen Hinweis auf die zuständige Polizeidienststelle. Von dort aus wird per E-Mail der Eingang bestätigt und die sachbearbeitende Dienststelle mitgeteilt. So besteht jederzeit die Möglichkeit, mit dem zuständigen Sachbearbeiter Kontakt aufzunehmen. "Es ist wichtig, die Online-Anzeige genau auszufüllen, um dann auch für Rückfragen der Polizei erreichbar zu sein", erläuterte Behrens.

Einen direkten Notruf an die Polizei kann das System jedoch nicht ersetzen. Sofortige Hilfe ist weiterhin nur über die Notrufnummer 110 gewährleistet.


eye home zur Startseite
fh 06. Sep 2004

Na endlich! Jeder, der mir 'ne Spam schickt, wird automatisch dort angezeigt! :-) Gibt's...

Spätlese 24. Aug 2004

Irgendwie auch auffällig, wie viele von euch von Rentnern oder vergleichbarem Volk...

Soldat 24. Aug 2004

Ich sage: Lieber die Russen auf dem Dachboden als die Amis im Keller. Die Russen sind nun...

Master-Yoda 24. Aug 2004

Und mit welchem Recht entscheiden Inkompetente Trottel über Recht und Unrecht? zB...

Fjury 24. Aug 2004

Bravo! Endlich mal jemand, der auch den Vorteil erkennt, den dass Absenken der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  3. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim
  4. netzeffekt GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 197,99€
  2. (-63%) 14,99€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. "Filmreif" ist KEIN Gütesiegel

    Juge | 00:18

  2. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    Hegakalle | 00:17

  3. Re: 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle...

    henryanki | 00:07

  4. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Ach | 00:06

  5. Re: Sich an die eigene Nase zu fassen...

    misfit | 18.11. 23:57


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel