USB-Ethernet-Adapter für externe Festplatten lieferbar

Linksys Network Storage Link for USB 2.0 Disk Drives in Deutschland verfügbar

Linksys liefert sein "Network Storage Link for USB 2.0 Disk Drives" (NSLU2) zur Anbindung von USB-Festplatten als Network Attached Storage ins Netzwerk nun auch in Deutschland aus. Das Ethernet-Gerät bietet zwei USB-Schnittstellen zum Anschluss von externen USB-1.1/2.0-Datenträgern wie Festplatten oder USB-Speichersticks.

Artikel veröffentlicht am ,

Wird der Storage Link mittels des eingebauten 10/100-Ethernet-RJ-45-Anschlusses an einen Router oder Switch angeschlossen, kann jeder Benutzer im Netz auf diese Festplatten zugreifen. Benutzer können den Storage Link so konfigurieren, dass er auf Wunsch per FTP-Zugriff via Internet angesprochen werden kann. Daten lassen sich per Webbrowser herunterladen. Die gespeicherten Daten können öffentlich oder per Passwort geschützt zugänglich sein. Der NSLU2 wird per Webbrowser verwaltet.

Stellenmarkt
  1. Softwareprogrammierer / Inbetriebnehmer (m/w/d) für Roboter- und Automatisierungstechnik
    ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  2. Group IT Business Continuity Manager (m/w/d)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
Detailsuche

Das Network Storage Link von Linksys erlaubt das Formatieren neuer Festplatten und die Suche nach Datenträgerfehlern. Das integrierte Backup-Programm ermöglicht volle sowie inkrementelle Backups auf oder von den angeschlossenen USB-Laufwerken. Auch eine Datensynchronisierung zwischen verschiedenen Laufwerken ist möglich. Neigt sich die Festplattenspeicherkapazität dem Ende, ist die Festpatte voll oder fehlerhaft, so meldet sich das Gerät per E-Mail.

Der Linksys Network Storage Link soll nun für rund 120,- Euro im Handel erhältlich sein. In den USA liefert der Hersteller das Produkt bereits seit Anfang Juni 2004 für 100,- US-Dollar zzgl. Steuer aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf

Fast alles von Star Wars kann man bei Disney+ streamen. Ein paar Kleinigkeiten haben aber noch gefehlt. Am 18. Juni gibt es Nachschub an neuem Alten.
Von Peter Osteried

Streaming: Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf
Artikel
  1. Live Streaming: Microsoft Teams per RTMP auf Youtube und Twitch streamen
    Live Streaming
    Microsoft Teams per RTMP auf Youtube und Twitch streamen

    Microsoft arbeitet an einem Real Time Messaging Protocol für Teams. Damit können Videokonferenzen auf externe Plattformen übertragen werden.

  2. Windows-Dialoge: Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt
    Windows-Dialoge
    Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt

    Windows-Dialoge aus der Zeit von Windows 3.1 sind auch in Windows 11 noch zu sehen.

  3. Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
    Finanzierungsrunde
    Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

    Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

blasiussegen 18. Mär 2005

NICE!

Ralf Koenig 02. Sep 2004

Hier habe ich mal eine Liste verschiedener NAS-Produkte: https://rnvs.informatik.tu...

guidoz 24. Aug 2004

nicht zu vergessen: http://groups.yahoo.com/group/nslu2-linux NSLU2-Linux Technical...

Karlimann 24. Aug 2004

Schau mal hier: http://www.ttecx.de/files/news/article.php?article_file=1089794451.txt

ekagi 24. Aug 2004

Habe sowas schon oft als Ankündigung gelesen, aber noch nicht als günstiges Produkt...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Alternate (u. a. Digitus Universal Single-Monitorhalter 14,99€) • PS5 bei o2 bestellbar • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ [Werbung]
    •  /