Abo
  • Services:

Sony bringt taschenbuchgroßen Fotodrucker auf den Markt

Thermosublimationsdrucker für die Ausgabe von Digitalfotos

Sony hat mit der PictureStation DPP-FP30 einen Thermosublimationsdrucker für die Ausgabe von Digitalfotos angekündigt, der auch ohne Computeranschluss Bilder ausgeben kann. Das Gerät ist ungefähr so groß wie ein Taschenbuch und beschichtet die ausgedruckten Bilder mit einer Schutzschicht, die sie wasserfest machen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

PictureStation DPP-FP30
PictureStation DPP-FP30
Die Papierausdrucke sind je nach Kassette ungefähr 10 x 15 cm oder 9 x 12 cm groß. Angeschlossen wird der Drucker entweder per USB-Schnittstelle an PictBridge-kompatible Kameras oder an den Rechner. Auf der Kamera wählt man dann die gewünschten Bilder und ihre Anzahl aus. Ein Paket mit 40 Blättern kostet ca. 25,- US-Dollar, ein 80er-Paket 45,- US-Dollar.

Die PictureStation DPP-FP30 wird mit einem 40-Seiten-Papierpaket ab Oktober 2004 für 150,- US-Dollar in den USA auf den Markt kommen. Das Gerät misst ca. 17,8 x 14 x 6,4 cm. Europäische Einführungsdaten und Preise stehen noch nicht fest.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

samoorai 23. Aug 2004

hier ist einer: http://www.pixaco.de

Freak 23. Aug 2004

Geb mal bitte ein Link, wo das geht danke

samoorai 23. Aug 2004

Bei den Preisen alleine fuer das Papier lass ich mir meine Bilder lieber ueber Online...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /