Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Gotcha! - Farbiges Geballer

Ego-Shooter der anderen Art für PC

Während viele Ego-Shooter auf Blut, abgetrennte Körperteile und zahlreiche Schockmomente setzen, geht Gotcha! von Gathering und Take 2 einen anderen Weg: Hier stehen sich immer zwei Teams mit farbigen Markern gegenüber - und versuchen, durch platzierte Schüsse mit Farbkugeln den Sieg zu erringen.

Kern des Einzelspieler-Modus sind die Ligen, in denen man im Modus Capture The Flag auf unterschiedlichen Karten das gegnerische Team markieren muss und gleichzeitig versucht, die gegnerische Flagge zu erobern. Wird man selber von den Farbgeschossen erwischt, scheidet man zwar aus der jeweiligen Runde aus, darf aber wahlweise ein anderes Mitglied des Teams übernehmen - bis die Runde beendet ist. Zwar stehen unterschiedliche Teams und Gefährten zur Verfügung, allerdings unterscheiden sich die nur rein optisch - hinsichtlich ihrer Fähigkeiten sind alle Charaktere identisch.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Spielprinzip bringt es mit sich, dass in puncto Waffenvielfalt nicht allzu viel geboten wird. Zwar gibt es unterschiedliche Marker, die dann zum Teil auch schneller reagieren oder mit denen der Kontrahent besser anvisiert werden kann, die Vielfalt üblicher Ego-Shooter-Schießprügel erreichen die Farbpistolen und -gewehre aber natürlich nicht. Dafür hinterlassen schlecht platzierte Schüsse deutlich sichtbare Farbkleckse in der Umgebung, und auch die Kleidung der Spieler sieht bald recht bunt aus.

Screenshot #2
Screenshot #2
Deutlich auf den Spielspaß drückt die äußerst miese KI: Sowohl die Team-Kollegen als auch die Kontrahenten verhalten sich nur selten taktisch, zudem treffen sie oft auch aus kürzester Entfernung nicht oder merken gar nicht, dass ein Gegner direkt vor ihnen steht. Auf längere Sicht bietet also der Multiplayer-Modus die einzige wirkliche Herausforderung, zumal hier auch weitere Modi wie (Team) Deathmatch, Last Man Standing oder Kill The King zur Auswahl stehen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Auch optisch ist Gotcha! alles andere als eine Meisterleistung. Die Areale, wie etwa ein Schrottplatz, eine Burgruine oder ein verlassenes Dorf, sind zwar sehr abwechslungsreich, wirklich hübsch und detailliert ist aber keine der Karten. Hinzu kommt, dass die Animationen der Charaktere unfreiwillig komisch wirken, da die Spieler oft wie Geister über den Boden gleiten - wer gerne das aktuelle Unreal Tournament oder vergleichbare Team-Shooter spielt, wird über diese Mankos nur den Kopf schütteln können.

Fazit:
Eigentlich war es ja eine gute Idee, das Gotcha-Prinzip auch für den PC umzusetzen, allerdings fehlt diesem Spiel hier mehr als nur das Fein-Tuning - weder die KI noch die Präsentation können wirklich mit zeitgemäßen Shootern mithalten. Einzig der Multiplayer-Modus lässt zumindest für ein paar Stunden ein bisschen Spielspaß aufkommen.


eye home zur Startseite
ole ohlen 13. Mai 2006

man muss das spiel gotcha! deinstalieren und dann neu instalieren wenn es dann nicht geht...

ole 13. Mai 2006

deinstaliere das spiel und instaliere es nochmal neu oder hol dir slowdown

Lub4a 06. Sep 2005

brauche hilfe: gotcha demo startet bei mir nicht er lädt zwar wenn ich die demoexe...

Shiraz 24. Mär 2005

Ich habe mir trotz vieler schlechter Kritieken das Game bei ebay gekauft. Und so...

Phoenix 13. Jan 2005

http://www.gotcha-the-game.de/download



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Net at Work GmbH, Paderborn
  3. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  4. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: 20 Jahre zu spät...

    Hakuro | 08:00

  2. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    ThaKilla | 07:45

  3. Re: 999 Mrd $ Klage

    Marius428 | 07:39

  4. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    RicoBrassers | 06:51

  5. Re: Nicht so schwer:

    sofries | 04:54


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel