Abo
  • Services:

Traxdata: 16fach-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung

Als Retail-Version mit Nero-Softwarepaket erhältlich

Traxdata bringt mit dem RW-3500 einen neuen IDE-Multiformatbrenner auf den Markt, der unter anderem auch DVD+R Double Layer mit 4facher Geschwindigkeit brennt. Geeignete DVD+/-R-Medien lassen sich mit bis zu 16facher Geschwindigkeit beschreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

CD-Scheiben werden mit 48x (CD-R) und 24x (CD-RW) gebrannt. Die Zugriffszeit für DVD-Medien liegt nach Herstellerangaben bei 140 Millisekunden, die Daten eines CD-Mediums sollen nach 120 Millisekunden bereitgestellt werden können. Der interne Cache-Speicher hat ein Volumen von 2 MByte.

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar

Die unterstützten Formate sind DVD-ROM, DVD-R, DVD-RW, DVD+R, DVD+R DL, DVD+RW und DVD-Video sowie CD-ROM, CD-ROM XA, CD-Audio, CD Extra, CD Text, CD-I, CD-Bridge, Photo-CD, VideoCD und Hybrid CD.

Der Traxdata RW-3500 unterstützt die Brennmethoden DAO (Disc at Once), SAO (Session at Once), TAO (Track at Once) und Multisession. Das Laufwerk kann sowohl horizontal als auch vertikal angeordnet werden. Als Daten-Interface steht eine UltraDMA33-Schnittstelle zur Verfügung.

Traxdata stattet den RW-3500 mit einem Software-Paket von Nero aus: darunter Nero StartSmart, Nero Express 6, Nero Vision Express 2, Nero BackItUp, Nero ShowTime und Nero Recode. Mit diesen Software-Komponenten lassen sich nicht nur CDs und DVDs erstellen, sondern auch Videos aufnehmen, bearbeiten, animieren und abspielen. Dazu kann man Backups seiner Dateien und Laufwerke erstellen, Diashows entwerfen oder DVDs rippen.

Das interne IDE-Multi-Format-Laufwerk RW-3500 soll ab Ende August 2004 für 111,-Euro erhältlich sein. Im Lieferumfang sind ein IDE- und Audio-Kabel, Befestigungskit sowie das Traxdata-Software-Paket enthalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. 1.099€
  3. und The Crew 2 gratis erhalten

halo 23. Aug 2004

Hallo, hab grad nen Artikel zu dem neuen Sony gelesen und dann zum Thread nen post...

T-Man 21. Aug 2004

Na prima - dann warte ich gleich auf BluRay. Ein DVD+RW ohne DL macht für mich keinen...

Torsten 20. Aug 2004

Double Layer bei Rewritables wird vermutlich gar nicht kommen. Ich habe gelesen, daß nur...

T-Man 20. Aug 2004

Der Brenner macht doch keinen Sinn, solange er nicht auch das DVD+RW DL Format...

Traveller72 20. Aug 2004

Ich glaube eher bei NEC. Die Übereinstimmung bei der Modellnummerierung kommt nicht von...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /