Abo
  • Services:

Nintendo: Erste Details zum Gamecube 2?

Patent auf enge Verzahnung von Spielekonsole, TV und Internet

Der Konsolenhersteller Nintendo bekam jetzt in den USA ein Patent zugesprochen, das eine erweiterbare Spielekonsole beschreibt, bei der auch Fernsehen und Internet integriert sind. Nutzer sollen so während des Spielens, Surfens oder Chattens auf dem gleichen Bildschirm fernsehen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Patent Nr. 6,769,989 beschreibt eine Spielekonsole, die um Kommunikations- und Speichermöglichkeiten wie Modem und Festplatte erweitert wurde sowie ein Zusatzgerät, das einen TV-Tuner enthält und an das System angeschlossen werden kann. Damit soll es dann über eine Bild-in-Bild-Funktion möglich werden, Fernsehbilder in die Darstellungen der Konsole einzublenden. So sollen Nutzer auch beim Spielen das aktuelle Fernsehprogramm im Auge behalten können.

Stellenmarkt
  1. OBERMEYER Servbest GmbH, München
  2. Neoperl GmbH, Müllheim

Das gilt nicht nur für Spiele - auch beim Surfen im Internet soll das Fernsehsignal so eingebettet werden können. Über die Festplatte wird das Herunterladen ganzer Spiele ermöglicht.

Das Patent hat Nintendo im April 2003 angemeldet und am 4. August 2004 zugesprochen bekommen. Ob eine entsprechende Bild-in-Bild-Technik im geplanten Gamecube-Nachfolger zum Einsatz kommt, der 2005/2006 auf den Markt kommen soll, oder ob evtl. ein Zusatzgerät für den Gamecube geplant ist, bleibt aber unklar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

Miha 01. Jan 2005

ich vermute mal schon - die Graphik scheint sich ja nicht sonderlich weiter zu...

Specialist 29. Dez 2004

Hallo ich hätte eine Frage!!!!! Und Zwar kann man auf Gamecube 2 eigentlich uach...

Edi 29. Nov 2004

1.Gamecube hat in meinen Augen die beste Grafik.Nur schon die Resi Games hauen einen vom...

Edi 29. Nov 2004

1.Gamecube hat in meinen Augen die beste Grafik.Nur schon die Resi Games hauen einen vom...

Gogeta 24. Nov 2004

Naja... Der brenner könnte schon drauf sein... Natürlich ein "selbst integriertes von...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /