Abo
  • Services:

Sony: Mehr Investitionsbereitschaft für Spiele nötig

David Reeves: Spiele müssen nationale Vorlieben der Konsumenten berücksichtigen

In seiner Keynote-Rede anlässlich der Eröffnung der Games Convention in Leipzig appelliert David Reeves, President Sony Computer Entertainment Europe (SCEE), an die Spieleindustrie in Deutschland, höhere Investitionen in die Entwicklung und Vermarktung von Softwaretiteln mit kulturspezifischen Inhalten zu tätigen. Spieletitel, die auf die individuellen Bedürfnisse der Anwender zugeschnitten seien, würden sich am erfolgreichsten verkaufen, so Reeves.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Ansicht von David Reeves sollte sich die Games-Branche in Deutschland auf drei Schwerpunktthemen konzentrieren, um sich als interessanter Lieferant von Software für Videogames etablieren zu können. Zunächst seien dabei höhere Marketinginvestitionen erforderlich, um neue Zielgruppen zu erschließen. Zudem soll die Marketingkommunikationen verstärkt auf die Medien gerichtet werden, die sich bislang noch nicht mit dem Thema Gaming beschäftigen. Schließlich müsse aber bei der Entwicklung von neuen Titeln auch verstärkt auf Entertainment-Elemente gesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

"Ich bin fest davon überzeugt, dass interaktive Videospiele sich als Gesellschaftsspiele der Neuzeit etablieren, auf breite Akzeptanz stoßen und die Menschen begeistern werden", resümiert Reeves.

Die Entwicklung von Videospielen habe ihren Ursprung in anderen Kulturkreisen wie Japan oder den USA. Innerhalb Europas lägen die Schwerpunkte in England und Frankreich, nicht aber in Deutschland, was sich auch anschaulich an den Vermarktungszahlen ablesen lasse. In Spanien seien Autorennsimulationen der Kassenschlager, während in Frankreich und Belgien Tennis und in Italien neben Autorennen hauptsächlich Motorradrennen am erfolgreichsten verkauft werden, so Reeves.

Neue Spielkonzepte, die nicht über den Controller gespielt werden, sind dagegen in Deutschland extrem erfolgreich vermarktbar. Hier habe Deutschland einen Absatzanteil von über 30 Prozent in Europa erreicht: "Eine der zentralen Aufgaben wird es in Zukunft für unsere Industrie sein, Softwareprodukte von deutschen Entwicklern für den deutschen Konsumenten entwickeln zu lassen, um noch näher am Konsumenten zu sein! Hier ist die gesamte Industrie aufgefordert, allerdings ist das ein langer Weg und wird auch hier mit Investitionen verbunden sein. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir damit einen erheblichen Beitrag leisten, das Image von Videogames in Deutschland zu verbessern, wenn wir die kulturellen Aspekte in die Softwareprodukte besser integrieren."



Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

phunkz 20. Aug 2004

Und wer mal gucken will was Investitionsbereitschaft wirklich bedeutet guckt mal unter...

th 19. Aug 2004

Hi das ist der Grund für diese Aussage: http://www.heise.de/newsticker/meldung/50165

mno 19. Aug 2004

Die Frage ist do wohl eher die wie DU es geschafft hast aus einem ganz normal Golem.de...

Hotohori 19. Aug 2004

Jo, so hab ich das auch verstanden. Und das stimmt ja auch, man hat ja schon des öfteren...

microsoft' fan 19. Aug 2004

boa, ey, alda, unn ich hab' scho'mal 'nen pizza gegessn', alda. voll gail, ey. boa,. yo...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /