Abo
  • Services:
Anzeige

Sony: Mehr Investitionsbereitschaft für Spiele nötig

David Reeves: Spiele müssen nationale Vorlieben der Konsumenten berücksichtigen

In seiner Keynote-Rede anlässlich der Eröffnung der Games Convention in Leipzig appelliert David Reeves, President Sony Computer Entertainment Europe (SCEE), an die Spieleindustrie in Deutschland, höhere Investitionen in die Entwicklung und Vermarktung von Softwaretiteln mit kulturspezifischen Inhalten zu tätigen. Spieletitel, die auf die individuellen Bedürfnisse der Anwender zugeschnitten seien, würden sich am erfolgreichsten verkaufen, so Reeves.

Nach Ansicht von David Reeves sollte sich die Games-Branche in Deutschland auf drei Schwerpunktthemen konzentrieren, um sich als interessanter Lieferant von Software für Videogames etablieren zu können. Zunächst seien dabei höhere Marketinginvestitionen erforderlich, um neue Zielgruppen zu erschließen. Zudem soll die Marketingkommunikationen verstärkt auf die Medien gerichtet werden, die sich bislang noch nicht mit dem Thema Gaming beschäftigen. Schließlich müsse aber bei der Entwicklung von neuen Titeln auch verstärkt auf Entertainment-Elemente gesetzt werden.

Anzeige

"Ich bin fest davon überzeugt, dass interaktive Videospiele sich als Gesellschaftsspiele der Neuzeit etablieren, auf breite Akzeptanz stoßen und die Menschen begeistern werden", resümiert Reeves.

Die Entwicklung von Videospielen habe ihren Ursprung in anderen Kulturkreisen wie Japan oder den USA. Innerhalb Europas lägen die Schwerpunkte in England und Frankreich, nicht aber in Deutschland, was sich auch anschaulich an den Vermarktungszahlen ablesen lasse. In Spanien seien Autorennsimulationen der Kassenschlager, während in Frankreich und Belgien Tennis und in Italien neben Autorennen hauptsächlich Motorradrennen am erfolgreichsten verkauft werden, so Reeves.

Neue Spielkonzepte, die nicht über den Controller gespielt werden, sind dagegen in Deutschland extrem erfolgreich vermarktbar. Hier habe Deutschland einen Absatzanteil von über 30 Prozent in Europa erreicht: "Eine der zentralen Aufgaben wird es in Zukunft für unsere Industrie sein, Softwareprodukte von deutschen Entwicklern für den deutschen Konsumenten entwickeln zu lassen, um noch näher am Konsumenten zu sein! Hier ist die gesamte Industrie aufgefordert, allerdings ist das ein langer Weg und wird auch hier mit Investitionen verbunden sein. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir damit einen erheblichen Beitrag leisten, das Image von Videogames in Deutschland zu verbessern, wenn wir die kulturellen Aspekte in die Softwareprodukte besser integrieren."


eye home zur Startseite
phunkz 20. Aug 2004

Und wer mal gucken will was Investitionsbereitschaft wirklich bedeutet guckt mal unter...

th 19. Aug 2004

Hi das ist der Grund für diese Aussage: http://www.heise.de/newsticker/meldung/50165

mno 19. Aug 2004

Die Frage ist do wohl eher die wie DU es geschafft hast aus einem ganz normal Golem.de...

Hotohori 19. Aug 2004

Jo, so hab ich das auch verstanden. Und das stimmt ja auch, man hat ja schon des öfteren...

microsoft' fan 19. Aug 2004

boa, ey, alda, unn ich hab' scho'mal 'nen pizza gegessn', alda. voll gail, ey. boa,. yo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  2. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. ETAS GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind...

    Proctrap | 03:09

  2. Good Work

    IsabellEllie | 02:42

  3. Re: Sie lernen es nicht

    tribal-sunrise | 02:35

  4. Re: "Versemmelt"

    razer | 02:24

  5. Re: Olivetti Tastaturfans hier mal reingucken

    Hamsterlina | 01:21


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel