Abo
  • Services:
Anzeige

Sony: Mehr Investitionsbereitschaft für Spiele nötig

David Reeves: Spiele müssen nationale Vorlieben der Konsumenten berücksichtigen

In seiner Keynote-Rede anlässlich der Eröffnung der Games Convention in Leipzig appelliert David Reeves, President Sony Computer Entertainment Europe (SCEE), an die Spieleindustrie in Deutschland, höhere Investitionen in die Entwicklung und Vermarktung von Softwaretiteln mit kulturspezifischen Inhalten zu tätigen. Spieletitel, die auf die individuellen Bedürfnisse der Anwender zugeschnitten seien, würden sich am erfolgreichsten verkaufen, so Reeves.

Nach Ansicht von David Reeves sollte sich die Games-Branche in Deutschland auf drei Schwerpunktthemen konzentrieren, um sich als interessanter Lieferant von Software für Videogames etablieren zu können. Zunächst seien dabei höhere Marketinginvestitionen erforderlich, um neue Zielgruppen zu erschließen. Zudem soll die Marketingkommunikationen verstärkt auf die Medien gerichtet werden, die sich bislang noch nicht mit dem Thema Gaming beschäftigen. Schließlich müsse aber bei der Entwicklung von neuen Titeln auch verstärkt auf Entertainment-Elemente gesetzt werden.

Anzeige

"Ich bin fest davon überzeugt, dass interaktive Videospiele sich als Gesellschaftsspiele der Neuzeit etablieren, auf breite Akzeptanz stoßen und die Menschen begeistern werden", resümiert Reeves.

Die Entwicklung von Videospielen habe ihren Ursprung in anderen Kulturkreisen wie Japan oder den USA. Innerhalb Europas lägen die Schwerpunkte in England und Frankreich, nicht aber in Deutschland, was sich auch anschaulich an den Vermarktungszahlen ablesen lasse. In Spanien seien Autorennsimulationen der Kassenschlager, während in Frankreich und Belgien Tennis und in Italien neben Autorennen hauptsächlich Motorradrennen am erfolgreichsten verkauft werden, so Reeves.

Neue Spielkonzepte, die nicht über den Controller gespielt werden, sind dagegen in Deutschland extrem erfolgreich vermarktbar. Hier habe Deutschland einen Absatzanteil von über 30 Prozent in Europa erreicht: "Eine der zentralen Aufgaben wird es in Zukunft für unsere Industrie sein, Softwareprodukte von deutschen Entwicklern für den deutschen Konsumenten entwickeln zu lassen, um noch näher am Konsumenten zu sein! Hier ist die gesamte Industrie aufgefordert, allerdings ist das ein langer Weg und wird auch hier mit Investitionen verbunden sein. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir damit einen erheblichen Beitrag leisten, das Image von Videogames in Deutschland zu verbessern, wenn wir die kulturellen Aspekte in die Softwareprodukte besser integrieren."


eye home zur Startseite
phunkz 20. Aug 2004

Und wer mal gucken will was Investitionsbereitschaft wirklich bedeutet guckt mal unter...

th 19. Aug 2004

Hi das ist der Grund für diese Aussage: http://www.heise.de/newsticker/meldung/50165

mno 19. Aug 2004

Die Frage ist do wohl eher die wie DU es geschafft hast aus einem ganz normal Golem.de...

Hotohori 19. Aug 2004

Jo, so hab ich das auch verstanden. Und das stimmt ja auch, man hat ja schon des öfteren...

microsoft' fan 19. Aug 2004

boa, ey, alda, unn ich hab' scho'mal 'nen pizza gegessn', alda. voll gail, ey. boa,. yo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Olpe
  2. Net at Work GmbH, Paderborn
  3. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  4. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€
  2. 1,99€
  3. (-5%) 47,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Funktioniert nicht

    User_x | 03:12

  2. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    User_x | 02:53

  3. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    FreierLukas | 02:48

  4. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Proctrap | 02:43

  5. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Garrona | 02:40


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel