Ricoh: Kompakte Caplio R1 mit 4,8fachem optischem Zoom

4,0-Megapixel-Kamera mit Weitwinkel-Brennweite ab 28 mm

Ricoh stellt mit der Caplio R1 eine kompakte 4,0-Megapixel-Digitalkamera mit einem einfahrbaren Objektivsystem mit 4,8fach-Zoom vor. Die Kamera verfügt über ein Objektiv, dessen Weitwinkelbereich bei 28 mm beginnt, das aber in ein nur 2,5 cm dickes Aluminiumgehäuse passt. Zudem verspricht die Kamera eine extrem kurze Auslöseverzögerung von unter 0,1 Sekunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ricoh Caplio R1
Ricoh Caplio R1
Die Caplio R1 verfügt über ein Objektiv mit einer Brennweite von 4,6 bis 22,2 mm, was 28-135 mm bei Kleinbildkameras entspricht. Makro-Aufnahmen sollen aber mit einem Abstand von einem Zentimeter möglich sein. Die maximale Auflösung liegt bei 2.304 x 1.728 Pixeln, die Lichtempfindlichkeit kann in mehreren Stufen zwischen ISO 64 und 800 gewählt werden.

Stellenmarkt
  1. Dev-Ops Engineer Website (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg
  2. Trainer IT (m/w/d) Intralogistik Leitstand
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
Detailsuche

Dabei nutzt Ricoh eine Objektivkonstruktion, die den Namen "Retracting Lens System" trägt. Beim Einfahren wird eine Linsengruppe aus dem Strahlengang herausgeschwenkt, damit sich das Objektiv im kompakten Kameragehäuse unterbringen lässt, wie es auch Casio und Pentax bei ihren Kompaktkameras machen. Das Objektiv setzt sich dabei aus acht freistehenden Glaslinsen zusammen.

Die Kamera soll in weniger als 0,8 Sekunden nach dem Einschalten aufnahmebreit sein und dann eine Reaktionszeit von 0,05 bis 0,1 Sekunden aufweisen. Das hybride Autofokus-System soll auch bei Objekten in schneller Bewegung eine Scharfstellung erlauben. Darüber hinaus sind kontinuierliche Bildserien im Rhythmus von 0,9 Sekunden machbar.

Ricoh Caplio R1
Ricoh Caplio R1
Außer einem zusätzlich erhältlichen, wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku und dem optionalen Netzgerät lassen sich zur Stromversorgung der Kamera auch zwei Mignonzellen (Alkali-Mangan-Batterien oder Nickel-Metallhydrid-Akkus) verwenden. Mit dem Lithium-Ionen-Akku soll die Caplio R1 bis zu 500 Bilder aufnehmen können. Mit zwei Mignon-Batterien (Alkali-Mangan) soll sie 200 Aufnahmen schaffen.

Die Caplio R1 verfügt über einen internen Speicher von 12 MByte, kann aber auch SD- und MultiMedia-Cards aufnehmen. Zur Vorschau der Fotos verfügt die Kamera über ein 1,8-Zoll-TFT-LCD.

Die Kamera misst 100,2 x 55 x 25 mm und wiegt ohne Batterien, Speicherkarte und Handschlaufe rund 150 Gramm. Sie soll ab Ende September für 299,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

  2. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

Klaus Möller 12. Sep 2004

Hallo, habe dummerweise meinem Sohn ein Unterwassergehäuse für meine Canon Powershot S 50...

CyberTim 19. Aug 2004

jep ich hoff mal in ca. 1 - 1,5 jahren, weil ich mir dann ein neues handy zulegen werd...

cfi 19. Aug 2004

Mach Dich nicht zu schnell lustig ;-) Es gibt bereits ansatzweise Geraete die genau diese...

coront 19. Aug 2004

Und die schlechte Bildqualität ist im Preis immer noch inbegriffen ...

ighor 19. Aug 2004

Schön wär's natürlich, wenn Du damit auch gleich noch telefonieren und Musik hören...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /