• IT-Karriere:
  • Services:

Ricoh: Kompakte Caplio R1 mit 4,8fachem optischem Zoom

4,0-Megapixel-Kamera mit Weitwinkel-Brennweite ab 28 mm

Ricoh stellt mit der Caplio R1 eine kompakte 4,0-Megapixel-Digitalkamera mit einem einfahrbaren Objektivsystem mit 4,8fach-Zoom vor. Die Kamera verfügt über ein Objektiv, dessen Weitwinkelbereich bei 28 mm beginnt, das aber in ein nur 2,5 cm dickes Aluminiumgehäuse passt. Zudem verspricht die Kamera eine extrem kurze Auslöseverzögerung von unter 0,1 Sekunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ricoh Caplio R1
Ricoh Caplio R1
Die Caplio R1 verfügt über ein Objektiv mit einer Brennweite von 4,6 bis 22,2 mm, was 28-135 mm bei Kleinbildkameras entspricht. Makro-Aufnahmen sollen aber mit einem Abstand von einem Zentimeter möglich sein. Die maximale Auflösung liegt bei 2.304 x 1.728 Pixeln, die Lichtempfindlichkeit kann in mehreren Stufen zwischen ISO 64 und 800 gewählt werden.

Stellenmarkt
  1. Oberbayerische Heimstätte Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft mbH, Haar Raum München
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Dabei nutzt Ricoh eine Objektivkonstruktion, die den Namen "Retracting Lens System" trägt. Beim Einfahren wird eine Linsengruppe aus dem Strahlengang herausgeschwenkt, damit sich das Objektiv im kompakten Kameragehäuse unterbringen lässt, wie es auch Casio und Pentax bei ihren Kompaktkameras machen. Das Objektiv setzt sich dabei aus acht freistehenden Glaslinsen zusammen.

Die Kamera soll in weniger als 0,8 Sekunden nach dem Einschalten aufnahmebreit sein und dann eine Reaktionszeit von 0,05 bis 0,1 Sekunden aufweisen. Das hybride Autofokus-System soll auch bei Objekten in schneller Bewegung eine Scharfstellung erlauben. Darüber hinaus sind kontinuierliche Bildserien im Rhythmus von 0,9 Sekunden machbar.

Ricoh Caplio R1
Ricoh Caplio R1
Außer einem zusätzlich erhältlichen, wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku und dem optionalen Netzgerät lassen sich zur Stromversorgung der Kamera auch zwei Mignonzellen (Alkali-Mangan-Batterien oder Nickel-Metallhydrid-Akkus) verwenden. Mit dem Lithium-Ionen-Akku soll die Caplio R1 bis zu 500 Bilder aufnehmen können. Mit zwei Mignon-Batterien (Alkali-Mangan) soll sie 200 Aufnahmen schaffen.

Die Caplio R1 verfügt über einen internen Speicher von 12 MByte, kann aber auch SD- und MultiMedia-Cards aufnehmen. Zur Vorschau der Fotos verfügt die Kamera über ein 1,8-Zoll-TFT-LCD.

Die Kamera misst 100,2 x 55 x 25 mm und wiegt ohne Batterien, Speicherkarte und Handschlaufe rund 150 Gramm. Sie soll ab Ende September für 299,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€ + Versand (Bestpreis)
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre Maus für 24,99€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18,29€)
  3. (u. a. TESO: Greymor 49,49€, Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für...
  4. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

Klaus Möller 12. Sep 2004

Hallo, habe dummerweise meinem Sohn ein Unterwassergehäuse für meine Canon Powershot S 50...

CyberTim 19. Aug 2004

jep ich hoff mal in ca. 1 - 1,5 jahren, weil ich mir dann ein neues handy zulegen werd...

cfi 19. Aug 2004

Mach Dich nicht zu schnell lustig ;-) Es gibt bereits ansatzweise Geraete die genau diese...

coront 19. Aug 2004

Und die schlechte Bildqualität ist im Preis immer noch inbegriffen ...

ighor 19. Aug 2004

Schön wär's natürlich, wenn Du damit auch gleich noch telefonieren und Musik hören...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /