Abo
  • Services:

Google ist rund 19 Milliarden US-Dollar wert (Update)

Aktien von Google kosten 95,- US-Dollar

Google hat den Ausgabepreis für seine Aktien jetzt auf 85,- US-Dollar und damit am unteren Ende der deutlich reduzierten Preisspanne festgesetzt. Insgesamt werden 19,6 Millionen Aktien ausgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Alteigentümer verkaufen dabei nur noch 5,46 Millionen Aktien, 14,14 Millionen Aktien werden neu ausgegeben. Bei dem gesetzten Ausgabepreis von 85,- US-Dollar sammelt Google damit rund 1,66 Milliarden US-Dollar durch den Börsengang ein.

Insgesamt wird das Unternehmen mit rund 19 Milliarden US-Dollar bewertet. Als Konsortialführer ist Morgan Stanley tätig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Adriatic 21. Sep 2004

Hi Muad'dib, der Wert eines Unternehmens ist nicht gleichzusetzen mit der Anzahl der...

Muad'dib 20. Aug 2004

Ähhhh: 19.6 Mio x USD 85.- = 1.666 Mia USD (und nicht 19) Danach fällt die Aktie ziemlich...

jaja 20. Aug 2004

IMO haben die Amis absolut nichts dazugelernt ...

peter 19. Aug 2004

Mathematik ist nicht Eure Stärke!

driehm 19. Aug 2004

tjo, 1 milliarde umsatz/jahr, 100 mio gewinn. und 2000+ mitarbeiter ist nicht so wenig...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /